Klimawandel

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 14. Sep 2019, 21:53

Wie man dem Red Rudi entnehmen kann, ruft jetzt auch die "Kirche" für eine Veranstaltung am 20.9.19 um fünf vor zwölf auf dem Marktplatz auf.

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-45822021

Was aber wollen die Kirchen wirklich? Reichen gar die Kirchensteuern nicht mehr für die Heizkosten?

Gibt es Vorschläge für eine vernünftige Klimapolitik, die auch die Interessen der hiesigen arbeitsabhängigen Bevölkerung berücksichtigt? Oder ist es nur hohle Werbepolitik für die schwindenen Kirchensteuerzahler?

Die Klimadebatte ist sicherlich richtig und wichtig, und die Probleme werden seit Jahrzehnten negiert.

Was wollen also die DomPfaffen ohne konkrete Löungen.

Es gab viele "Bewegungen", die Probleme in Weltuntergangsstimmung darstellten. U.a. auch mal vor Jahrzehnten der Club of Rome. Da war der Pabst in Rom allerdings m.w. nicht mit involviert.

Es muss sich deshalb an dem politisch kapitalabhängigen Verhalten dieser weltweiten Politclowns etwas ändern - allerdings reichen die paar Kasperle in Berlin dazu nicht aus. So wichtig ist Mamma M. dann doch nicht.

Wenn hier Arbeitsplätze wegfallen, dann lachen sich die anderen EU-Staaten und die grossen Weltmächte höchstens amüsiert ins Fäustchen. Der Dumme ist dann wieder mal der Michel :(
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 96

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » So 15. Sep 2019, 11:39

Die Pfaffen wieder... ::) Nichts begriffen.

Denen scheint wohl nicht klar zu sein, dass wenn die CO2-Steuer kommt, und somit die Kaufkraft stark reduziert wird, es auch weniger Geld in die Klingelbeutel und Kollektekörbe spült.

Ich habe ja eine Wette mit einem Mann (nicht meinem ;) )am laufen.
Mann/Frau ist ja nicht Gendergerecht ich meine natürlich Person m/w.
Ich wette: Wenn die CO2-Steuer durchgesetzt ist, wird das Pseudo-Thema "Klimaschutz" medial keines mehr sein. Tot.

Wir konnte bisher niemand plausibel(!) erklären, was man mit dem "Klimaschutz" bezwecken will (mal von Steuererhöhungen. Zertifikathandel usw. abgesehen) Ein (konkreters und auch durchgeführtes / durchführbares) UMWELZSCHUTZ-Thema ist damit offenbar nicht verknüpft.
Umwelt kann man / muss man schützen. Da gehe ich mit, da bin ich auf jeden Fall mit dabei! !D)
Aber Klima? Klima ist die statistische Wetteraufzeichnung der vergangenen 30 Jahre. Wir sollten mal nach vorn sehen und nicht in der Vergangenheit schwelgen...

Aber das hat in den 70ern bei "Peak-Oil" auch funktioniert.
Ölpreise gingen dadurch hoch, trotzdem ist Öl in rauen Mengen da.
Ist ja kein Wunder, man muss sich halt nun endlich mal von der biotischen Entstehung des selbigen konsens-wissenschaftlich verabschieden.

In den 80ern war das "Waldsterben" Thema. Grund war aber eben nicht der damals postuliert so schlimme "saure Regen".

In den 90ern war es das Ozonloch und FCKW. Diese FCKW, meist 14-fach schwerer wie das Gasgemisch "Luft", sollten sich angeblich in den höheren Luftschichten sammeln, durch UV aufgespalten werden und dann das Ozon-Loch verursachen. :o

Und jetzt heisst die neue "Sau" eben Klimaschutz, da das vorher verteufelte CO2 (schwerer als "Luft") eben auch nicht ALLEIN als Grund glaubhaft herhalten kann.
Nach Klimaschutz und der damit einhergehenden Steuererhebung wir wohl das (humane) leben selbst verteufelt werden. Die Anfänge dessen sind da.
"Soylent Green" lässt grüßen...
Was bin ich doch für ein böses Mädchen... >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 15. Sep 2019, 16:19

!D) - Übereinstimmung !D)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 16. Sep 2019, 08:00

Irgendwo im Forum habe ich schon einmal einen Hinweis auf die Manipulation durch HAARP hingewiesen. Gezielte Klimamanipulation oder nur eine Verschwörungstheorie?

https://www.youtube.com/watch?v=WDglKtEU3-w

Was ist mit der Anlage in Rostock möglich?

https://www.weather-modification-journa ... -der-welt/

CO 2- Steuer - na klar - Leute lasst euch nicht verarschen.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 96

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Mo 16. Sep 2019, 14:00

Infinity hat geschrieben:
Mo 16. Sep 2019, 08:00
...Verschwörungstheorie?....
Uiiiiiii. Stark vermintes Gelände...

Was bei den "Wahrheitsfindern" im I-Net kursiert ist oft...technisch un-plausibel, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Die Begriffe HAARP sind mMn nur dazu da, um von den wirklichen Aktivitäten abzulenken, diese zu verschleiern.
Es geht nicht um HAARP sondern um sogenannte "Skalarwellenwaffen".
Werner Altnickel, ein Ex- Ur-Grüner ist deswegen von "seiner" Partei dafür gefeuert worden.
Mal nach den "waren" Ursachen für Tschernobyl googlen.
Dieses AKW steht im Niemandsland, weit weg von den eigentlichen Verbrauchern, der Industrie UND es war geplant, diesen Kernkraftwerkskomplex noch stark auszubauen.
Frage: Wozu? Wer oder was sollte diese Unmengen an Energie verbrauchen?
Unweit von Pripjat steht ein riesiger Antennenkomplex.
Offiziell nur ein Überhorizontradar. So ein Teil benötigt aber keinen eigenen Reaktor zum Betrieb, das geht mit weniger Leistung.
Will man aber gerichtet Leistung im unteren elektromagnetischen Frequenzbereich abstrahlen, dann gibt es nicht genügend Energie, also ist die Leistung von ein paar zusätzlichen Reaktoren gern gesehen.

Das Ding in Rostock ist die Kommunikationszentrale/ Seefunkstelle mit unseren (getauchten) U-Booten. (Auch) Ein Längstwellensender.
Der dürfte sich aber weder zum Heizen der Ionosphäre (HAARP) noch für gerichteten Skalarwellen dienlich sein. Die dazu nötige Antenennbauform schaut eigentlich anders aus =" falsche Fährte"


Desweiteren sind natürlich "Chemtrails" wildeste Verschwörungstheorie von "AluHutTrägern". 8)
Dieses Wort "Chemtrails" wird gezielt zur Desinformation und Diffamierung eingesetzt.
Sucht man aber nach dem Programm SAI (Stratospheric Aerosol Injection) bekommt man offizielle Dokumente zum identischen Thema.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt. ;)

PS: Weil von manchen "Experten" die (technische) Existenz von Skalarwellen abgestritten wird:
Jedes Smartphone nutzt Skalarwellen. Mit elektromagnetischen Wellen allein wäre eine Kommunikation damit schwer möglich.
Kann jeder selbst überprüfen. Handy in die Mikrowelle (MW) legen, Tür zu, MW NICHT einschalten. Der Garraum des Gerätes ist ein faradayscher Käfig. Da soll und darf von den ca. 800 Watt Mikrowellenleistung nichts rauskommen. Sonst würden dir die Augen wegkochen, wenn du davor stehst.
Die elektromagnetische Abdichtung ist für 2,4GHz (Arbeitsfrequenz der MW) berechnet und optimiert, funktioniert aber in einem weit größeren Frequenzbereich. Jetzt rufe mal dieses Handy in der MW an. Am bestem über W-Lan, soweit das geht (FritzBoxApp z.B.). W-Lan arbeitet u.a.auch im 2,4GHz-Band, dem sogenannten ISM-Band.
Skalarwellen juckt der faradaysche Käfig nicht, nur die elektromagnetische Komponente bleibt da drin.
Thema ist viel komplexer, hoffe aber das war einigermaßen verständlich und nachvollziehbar.
Was bin ich doch für ein böses Mädchen... >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 16. Sep 2019, 14:29

:o Danke erst einmal für diese Hinweise. Tschernobyl werd ich jetzt mal googeln.

Dies kleine Video hat mich seinerzeit "inspiriert"...



deswegen kam ich auf Wettermanipualtion.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 96

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Mo 16. Sep 2019, 14:54

Ja, kenne den Bericht. Damals hat das ZDF noch Fakten berichtet. 8)

Von dem vom mir genannten W.Altnickel gibt es ein 10-seitiges Dokument über Tschernobyl 1984.
Ob das so stimmt weiß keiner, allerdings sind darin einige unzweifelhafte Quellen genannt und einige Ergebnisse erscheinen mir plausibel.
Leider gilt folgendes: The truth is out there. (© Fox Mulder) ;D

Ähnlich wie 9/11 (War gerade ja wieder Jahrestag)
Khalezov war wohl nah dran, Joody Woods auch und Heinz Pommer hat alles zuammengefügt.
Was bin ich doch für ein böses Mädchen... >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 17. Sep 2019, 21:54

Ich werd Morgen alle Hinweise googeln..... :)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 21. Sep 2019, 05:50

Millionen gehen auf die Straße und wollen eine Klimapolitik, die die Welt rettet.

Schon erstaunlich, was aus der Gretaaktion geworden ist.


Wenn man nun das hilflose Gehampel dieser bunten Regierung sieht, wird einem Übel. Es wird für uns Michel vieles teurer, das steht fest. Und zahlen werden es auch demnächst die vielen Kinder, die heute demonstrieren.

CO 2 - ist halt nur ein Problem. Elektroautos... da sollte man sich einmal die Entwicklung in China ansehen :(

Empfehlung:
Die Zukunft der Umwelt... diese Videos in der Phönixmediathek sollte man sich deshalb auch einmal ansehen. Da wird einem Ansatzweise klar, was der Raubbau an der Natur und den Rohstoffressourcen gebracht hat und noch bringen wird. :'(
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 21. Sep 2019, 18:57

Elektroautos - nein danke?

Ein Bäcker auf dem Holzweg! Der Film sagt aus, weshalb.


Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten