Finsterwalder Tierpark

Die Plauderecke ...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2003

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von noname » Sa 27. Apr 2019, 08:06

Die sollte doch schon nach dem Umbau verdrängt werden. Es hieß doch, dass sich niemand anderes gefunden hat um den Kiosk zu betreiben und sie nur deshalb geblieben ist. In Ordnung ist es jedenfalls nicht, dass die Stadtverwaltung ihr eine Konkurrenz-Frittenbude vor die Nase setzt und darüber nicht mal informiert.

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 351

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von cope » Sa 27. Apr 2019, 09:26

noname hat geschrieben:
Sa 27. Apr 2019, 08:06
Die sollte doch schon nach dem Umbau verdrängt werden. Es hieß doch, dass sich niemand anderes gefunden hat um den Kiosk zu betreiben und sie nur deshalb geblieben ist. In Ordnung ist es jedenfalls nicht, dass die Stadtverwaltung ihr eine Konkurrenz-Frittenbude vor die Nase setzt und darüber nicht mal informiert.
!D)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3422

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 5. Aug 2019, 17:10

Gampe will mehr Eintrittsgeld. Bei dem steigen die Preis nicht in Prozent sondern gleich in Potenz :(

https://ratsinfo.finsterwalde.de/bi/vo0 ... kvonr=4145

Der sollte mal lieber von seinem hohen Ross herunterkommen und weniger für den Gampeltempel sprich Stadthallenbau einplanen, dann bleiben auch ein paar Euro fürs Volk übrig.

Und der Ziegen-Schäfer ist ja nun auch wieder bei dieser CDU-Truppe untergeschlüpft. Jetzt braucht er die nächsten Jahre die Wähler nicht mehr. >:D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3422

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 11. Aug 2019, 10:16

Jetzt schickt Gampe seine Angestellten in den Ring. Wen wunderts also, wenn auch die nur Floskeln für eine Beitragserhöhung wiedergeben ::)

Der Artikel aus Red Rudi:
https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-44962233

Der Park ist mehr wert, die Besucher fragen, wie man sich für so niedrige Preise so einen Park leisten kann?

Bisher hat sich Finsterwalde gerühmt, solche Preise für die Bürger anbieten zu können.

Zeigen sich jetzt schon jetzt erste Anzeichen für "Sparmaßnahmen" im sozialen Umfeld für die Protzhalle?

Eine Aussage verwundert umso mehr, wenn man sieht, welche Eintrittspreise Herzberg und Senftenberg nimmt.

Herzberg: Eintritt frei -https://www.freizeitengel.de/Angebot/Ti ... hl?p=19203

Senftenberg: Eintritt Erwachsene z.B. 2,50 € - https://www.tierpark-senftenberg.de/tie ... ttspreise/

Verramschen die etwa auch ihre Kleinode?

Wer mehr Tierparkpreise vergleichen möchte, findet hier die Standorte. Ob die "vergleichbar" sind kann ich pers. nicht beurteilen.

https://www.familienbande24.de/wohin/ka ... andenburg/
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2003

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 12. Aug 2019, 07:58

Wen überrascht das? Die holen sich schon irgendwie das fehlende Geld vom Bürger (!D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3422

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 15. Aug 2019, 20:04

Schon bemerkenswert, wie der Artikel im Red Rudi mal wieder die CDU-Meinung unterstützt. Der Herr Heitmann sollte lieber seine Meerschweinchen streicheln als hier in der Politpampa herumzutönen!

Mensch Herr Babbe, schaun Sie sich doch mal in Finsterwalde um, wieviel Leute im Laufe des Jahres in den Tierpark gehen. Hurraaschreier an jeder Ecke?

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-45095227

Pers. finde ich dieses Kleinod auch sehr schön, gehe vielleicht auch 1-2 mal im Jahr mit meiner Frau dorthin, aber das "Dicke Geld" wird die Verdopplung des Eintrittspreises auch nicht bringen.

Der "Preisvergleich" mit den angezeigten Zoos hinkt ja wohl sehr - oder?

Na schön... Gampe und CDU-Co. brauchen das Geld der Steuerzahler- um so demnächst in das Millionenloch Stadthalle zu füllen. 18 Millionen???? Na dann schaun mer ma >:D ;D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3422

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 28. Aug 2019, 20:51

Der "Grüne Strauss" nennt Meinung der Bürger für Finsterwalde populistisch. Wie ist der denn drauf ;D ;D ;D

Merkt der noch was?


https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-45429397
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2003

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von noname » Do 29. Aug 2019, 12:29

Was ist der eigentlich? Ein linker Grüner >:D
Der wird enttäuscht sein das es in der Runde der Politclowns noch Leute gibt die auch an die Besucher und nicht nur an die Finanzierung der Stadthalle denken.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3422

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 16. Dez 2019, 23:06

Ziegenchef Schäfer macht eigentlich dann einen guten Job, wenn er nämlich für den Tierpark in Finsterwalde noch den Klingelbeutel herumreicht.

Die Stadt Finsterwalde leistet sich auf "freiwilliger Basis" mit Steuergeldern diesen Tierpark. Dank Spenden (ausdrücklicher Dank) kommen für die Unterhaltung usw. noch etliche Euronen dazu. Das trägt zur Attraktivität des Parks bei.

Diese "freiwilligen Ausgaben" muss man nicht in jeder Stadt für einen Tierpark leisten, sondern sie kommen dort i.d.R sozialen Einrichtungen, Gehältern, Kitaplätzen o.ä. Aufwendungen zugute. (Lass mich gerne belehren)

Eine Kostenaufstellung für die städtischen Ausgaben für den Tierpark wird nachgereicht..... 8)

Persönlich finde ich es aber ätzend, wenn sich Menschen im Rudi großartig aufregen, dass man sich für sozial schwächere Personen - somit bezahlbare Eintrittspreise einsetzen. War ja aber wohl die Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung!!!!

Was sind also "unsägliche Diskussionen", wenn es um die finanziellen Belastungen der Bürger geht???

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... 55161.html


Wirft eine geplante Verlagerung der "Unterhaltskosten" nicht schon Schatten auf der Luxustempel von Gampe voraus? Dort wohin demnächst die Steuergelder versanden?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2003

Re: Finsterwalder Tierpark

Ungelesener Beitrag von noname » Di 17. Dez 2019, 07:47

Ist doch eine schöne Geste von der Stiftung. !D)
Was der CDU Schäfer da will? Der Trupp muss sich doch aktuell selbst loben, damit überhaupt mal was positives in den Gazetten steht >:D >:D

Antworten