Stadthalle für Finsterwalde ...

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2984

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 24. Jan 2018, 18:39

Die einen sammeln für ein Flügel - und die anderen haben die  Idee für ein Kreativgebäude. Gegen beides ist eigentlich nichts einzuwenden. Wobei bei dem Gebäude eine Finanzierung durch wen auch immer erfolgen muss.

Was in den Berichterstattungen allerdings schon wieder als Tatsache hingestellt wird, ist der Bau der Stadthalle.

Was ist denn eigentlich der aktuelle Stand?

Überall steigen die Preise - das scheint aber merkwürdigerweise bei der Halle  keine Rolle zu spielen. Gibt es schon über die Prüfung und Anforderungen des Kreises einen Bericht?

Was ist mit den Millionen, die angeblich schon fix als Fördergelder fließen?

Und was an dieser Stelle besonders brennt, ist die Frage - werden die Anforderungen des Bürgerentscheids überhaupt erfüllt? Da war die Rede von 50 % der Bausumme (o.ä)

Also Herr Gampe - was geht ab?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 24. Jan 2018, 19:06

Wohl wahr  !D)

Wenn man überlegt welches Brimbamborium im Vorfeld dieser Abstimmung erfolgte und die im Gegensatz doch jetzt recht spärlichen Informationen. Man kann doch, ähnlich wie beim Klavier, jede SICHERE Förderung verkünden. Bisher gab es dazu noch nichts zu lesen. Das Rumgeeierei zeigt, dass man wahrscheinlich hinter den Kulissen mächtig angespannt ist und sich irgendwann offenbaren muss. Auf die Ausreden der zu erwartenden Kostenexplosion dürfen wir schon jetzt gespannt sein.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Do 25. Jan 2018, 14:17

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... id-7101375

Was soll denn erst mit der Stadthalle werden? Die Karten finden ja reißenden Absatz, einen Tag vor dem Konzert folgende Aussage:
Wer noch eine Karte haben möchte, muss sich sputen. 300 Eintrittskarten sind verkauft, etwa vierzig Restkarten noch zu haben.
Wie teuer sind denn die Karten, dass da noch so viele zu haben sind? Der Saal mit 350 Personen ist also doch ausreichend und hat dazu eine
tolle Akustik“, schwärmt Ahmadieh
.

Wozu also die Stadthalle?

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 176

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Do 25. Jan 2018, 15:21

Was für ein Blödsinn, es macht aber Spaß weiterhin darüber zu lesen.

Benutzeravatar
Dusterbusch
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 426
Wohnort: Finsterwalde

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Dusterbusch » Do 25. Jan 2018, 15:40

noname hat geschrieben: ...

Wie teuer sind denn die Karten, dass da noch so viele zu haben sind? Der Saal mit 350 Personen ist also doch ausreichend und hat dazu eine
tolle Akustik“, schwärmt Ahmadieh
.

Wozu also die Stadthalle?
Richtig und ein Parkplatz ist genau gegenüber vor der Sporthalle! Wo parken eigentlich die Besucher der fiktiven Stadthalle?

MfG
Auch im Luftschlösserbau gibt es Konjunkturen und Krisen!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2984

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 26. Jan 2018, 08:02

Aktuelle Aussagen zur Stadthalle....

http://www.finsterwalde.de/freizeit-und ... t-noch-aus
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 330

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Fr 26. Jan 2018, 10:29

Der größte Teil der Fördermittel wird aus dem NESUR-Programm erwartet, darin sich auch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) enthalten.
Quelle: Website Finsterwalde

Interessant wäre zu wissen, wieviel Fördermittel aus dem NESUR-Programm erwartet werden, wieviel letztendlich daraus fließen, mit wieveil die Stadtverwaltung als Eigenanteil gerechnet hat und entsprechende Rücklagen in den Haushaltsplan eingestellt hat.
Der wichtigste Punkt: Woraus werden eventuelle Mehrkosten (die jetzt natürlich noch keiner kennt, bzw. nichts davon wissen will) bezahlt.

Diese Themen wären interessant zu wissen und sollten auch öffentlich kommuniziert werden.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2984

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 26. Jan 2018, 10:39

Die zuständige Journalistin soll das hinterfragen *LOL*

Die hat mMn Ahnung von Luther, Gesang,  - und ansonsten ist mir bisher wohl  etwas verborgen geblieben T:X)

Aber vielleicht hinterfragt von der LR mal jemand mit Bau-Sachverstand 8)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 26. Jan 2018, 13:46

War ja zu erwarten, dass das damals vor der Volksabstimmung geflunkert war. Es hieß doch, dass 8,7 Millionen SICHER sind und nun hat man noch nicht mal die Hälfte beisammen.
Meister L. hat geschrieben: Der wichtigste Punkt: Woraus werden eventuelle Mehrkosten (die jetzt natürlich noch keiner kennt, bzw. nichts davon wissen will) bezahlt.
Wie hieß es auch 3 Jahre nach Nennung der Bausumme:
"Der aktuelle Kostenstand ist noch der, den Sie kennen." (Für den Umbau der Schaeferschen Tuchfabrik in eine Veranstaltungshalle sind 11 070 000 Euro veranschlagt, d.R.)
Quelle: https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... id-3302782

Daran muss sich Gampe messen lassen. Also 11,07 Millionen. Sind wir großzügig und rechnen noch 10% drauf, aber teurer als 12,2 Millionen darf es dann nicht werden.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2984

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 28. Jan 2018, 17:51

Ähmmm @ Meister L.

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... id-7115891

Das ergab die "fachliche" Recherche des LR.  Ist eben ne Spitzenkraft (!D

Hinterfragen - ja wie macht man das?  ;D ;D ;D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten