Politik und Weltgeschehen

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 96

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Sa 28. Sep 2019, 14:45

Jetzt geht offenbar der BuReg der Allerwerteste so langsam auf Grundeis.
Regierung fürchtet Deutschlands wirtschaftlichen Abstieg

Da fragt der Herr Schäuble doch tatsächlich, ob die Deutschen die Lust am Arbeiten verloren hätten:
Ich sage mal: Ganz klar ja! Warum sollte die denn noch arbeiten?
Kommen ein paar mehr €uro brutto dazu, frisst deri Krake "Staat" alles weg, sodass nur noch ein paar Cent netto bleiben.
Dafür brauch ich nicht MEHR zu schuften, da habe ich lieber mehr FREI-Zeit!

Zweitens wird doch allerorten gezeigt, dass es auch ohne Arbeit ganz gut geht. Oft besser/ruhiger als mit Arbeit.

Demnächst kommen weitere Steuererhöhungen auf den Konsumenten hinzu (u.a. CO2-Steuer usw.). Dann bleibt netto noch weniger.
Deutschland ist -im EU-Vergleich- das Land mit dem höchsten Steuern + Nebenkosten auf Arbeit und dem geringsten Rentenniveau.
Das sollte als Antwort diesem FinanzMinister reichen. Er kann das Problem lösen. ;)

Schäuble: "...stellte ein Versagen der Eliten fest, die schlicht ihren moralischen Kompass verloren hätten."
Bitte? Er hat ja durchaus Recht, nur zählt er halt eban auch zu dieser Gruppe! ::)

Weiterhin hat er Angst, dass die Wirtschaft zusammensackt.
Ist das ein Wunder?
Wird doch gerade das Tafelsilber (Maschinenbau, Autoindustrie, Export) volle Pulle an die Wand gefahren.
Im Süden DLs machen schon die Automobil-Zulieferer reihenweise! dicht, Ringsum folgen die, welche indirekt daran teilhaben.

Und der Hammer daraus (wird nur noch nicht thematisiert):
In den letzten Jahren sind -durch billiges Geld (Kredite)- die Konsumenten in die Verschiuldung getrieben worden. Besonders im Immo-Bereich.
Jetzt kommt die Kurzarbeit, die Pleiten, der Jobverlust und damit drastischer Einkommensverlust.
Nach "Solvency III" müssen die (Immo-)Kredite dann von den Banken sofort fällig gestellt werden. Das wird noch ein "Schlachtefest".
Totalverlust und Immo-Krise. Ami-Land hat es vor ein paar Jahren schon vorgemacht. Blaupause. Alles bekannt... :o
Was bin ich doch für ein böses Mädchen... >:D

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 345

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von cope » Sa 28. Sep 2019, 15:39

Theaterkritik hat geschrieben:
Sa 28. Sep 2019, 14:45
Jetzt geht offenbar der BuReg der Allerwerteste so langsam auf Grundeis.
Regierung fürchtet Deutschlands wirtschaftlichen Abstieg

Da fragt der Herr Schäuble doch tatsächlich, ob die Deutschen die Lust am Arbeiten verloren hätten:
Ich sage mal: Ganz klar ja! Warum sollte die denn noch arbeiten?
Kommen ein paar mehr €uro brutto dazu, frisst deri Krake "Staat" alles weg, sodass nur noch ein paar Cent netto bleiben.
Dafür brauch ich nicht MEHR zu schuften, da habe ich lieber mehr FREI-Zeit!

Zweitens wird doch allerorten gezeigt, dass es auch ohne Arbeit ganz gut geht. Oft besser/ruhiger als mit Arbeit.

Demnächst kommen weitere Steuererhöhungen auf den Konsumenten hinzu (u.a. CO2-Steuer usw.). Dann bleibt netto noch weniger.
Deutschland ist -im EU-Vergleich- das Land mit dem höchsten Steuern + Nebenkosten auf Arbeit und dem geringsten Rentenniveau.
Das sollte als Antwort diesem FinanzMinister reichen. Er kann das Problem lösen. ;)

Schäuble: "...stellte ein Versagen der Eliten fest, die schlicht ihren moralischen Kompass verloren hätten."
Bitte? Er hat ja durchaus Recht, nur zählt er halt eban auch zu dieser Gruppe! ::)


Weiterhin hat er Angst, dass die Wirtschaft zusammensackt.
Ist das ein Wunder?
Wird doch gerade das Tafelsilber (Maschinenbau, Autoindustrie, Export) volle Pulle an die Wand gefahren.
Im Süden DLs machen schon die Automobil-Zulieferer reihenweise! dicht, Ringsum folgen die, welche indirekt daran teilhaben.

Und der Hammer daraus (wird nur noch nicht thematisiert):
In den letzten Jahren sind -durch billiges Geld (Kredite)- die Konsumenten in die Verschiuldung getrieben worden. Besonders im Immo-Bereich.
Jetzt kommt die Kurzarbeit, die Pleiten, der Jobverlust und damit drastischer Einkommensverlust.
Nach "Solvency III" müssen die (Immo-)Kredite dann von den Banken sofort fällig gestellt werden. Das wird noch ein "Schlachtefest".
Totalverlust und Immo-Krise. Ami-Land hat es vor ein paar Jahren schon vorgemacht. Blaupause. Alles bekannt... :o
!D)

Bitte nicht vergessen die "Menschen die wertvoller als Gold sind " und nun für immer ohne Gegenleistung finanziert werden müssen. Die grünroten Fasch......haben D. das Rückgrad gebrochen.
So geht das Land mit riesen Schritten den Untergang entgegen.
Das schlimme an der Sache ist, das es schneller gehen wird wie geahnt.

renitent
Neuling
Neuling
Beiträge: 20

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von renitent » So 29. Sep 2019, 10:34

Mir graut ehrlich gesagt vor der Stunde, in welcher die Goldstücke erkennen, das der stete Strom von Milch und Honig versiegt ist.. - Werden sie achselzuckend weiterziehen wie die Wanderheuschrecken, oder werden sie versuchen, das ihnen angeblich Gebührende bei dem gastgebenden Volk mit aller Härte einzufordern?

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 96

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » So 29. Sep 2019, 11:14

renitent hat geschrieben:
So 29. Sep 2019, 10:34
Mir graut ehrlich gesagt vor der Stunde, in welcher die Goldstücke erkennen, das der stete Strom von Milch und Honig versiegt ist.. - Werden sie achselzuckend weiterziehen wie die Wanderheuschrecken, oder werden sie versuchen, das ihnen angeblich Gebührende bei dem gastgebenden Volk mit aller Härte einzufordern?
Nun, es wird sich folgendermaßen manifestieren:
Den Gästen Merkels wurden der Himmel auf Erden im Europa (und im Besonderen im Land Deutscht) versprochen.
Ihnen wurde u.a. versprochen: Arbeit, Haus, Geld, Frau...

Darüber hat das ZDF(!) schon 2014 berichtet. Leider ist der Bericht von damals nicht zu finden. :o
Das BAFM hat 2014 einen "Werbefilm" in 16 Sprachen produzieren lassen, wie einfach das hierzulande alles sein.
-> Also nix mit "Verschwörungstheorie" und "Neu-Rechts-Speak", sondern harte Fakten!

Darauf hin haben Sie ihr heimatliches Leben abgebrochen, haben sich teils verschuldet (Schlepperkosten) und sind auf eine Reise ins gelobte Land aufgebrochen.
Hier kam dann ganz schnell eine brutale Ernüchterung auf diese Verarsche:
Nix Haus (erst einmal) sondern Turnhalle und EAE.
Arbeit auch nicht aber Geld - passt auch - bis jetzt (noch).
Frauen... steht jeden Tag irgendwo was in den Medien..

Sollte das "Catering" schlagartig aufhören, ist die logische Konsequenz nun mal folgende:
Sie werden sich nehmen, was sie meinen, was ihnen zusteht. Zu verlieren habe sie in der fremden Welt nichts, nur zu gewinnen.
Oder meint irgendwer, wer noch bei klarem Verstande ist, das sie so mir nichts, dir nichts einfach wieder in ihre Heimat wandern?
Bitte, etwas mehr Realitätsbewusstsein ist schon angebracht...
Was bin ich doch für ein böses Mädchen... >:D

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 345

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von cope » So 29. Sep 2019, 12:02

!D) !D) !D)

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 345

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von cope » So 29. Sep 2019, 12:13

D. beherbergt eine Armee junger fremdländischer Männer ohne Kasernen.
Geschätzte Zahlen belaufen sich auf 500.000 also mindestens doppelt so viele wie unsere Bundeswehr, wo sich ein Teil im Auslandseinsatz befindet.
Ein Denkanstoß. 8)

renitent
Neuling
Neuling
Beiträge: 20

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von renitent » So 29. Sep 2019, 12:26

Eben diese o.g. Fakten waren mir schon klar, habe meinen Beitrag nur quasi als Denkanstoß formuliert. - Ich hätte vor 2015 nie im Traum daran gedacht, meine Familie, mein Hab und Gut und mich mit evtl. " robusten Mitteln" verteidigen zu müssen. Wer sich jetzt nicht auf kommende, schlechte Zeiten vorbereitet, ist entweder dumm oder hat keinen Selbsterhaltungstrieb mehr, was u.a. ein Zeichen für absolute Dekadenz und Lebensunfähigkeit ist...

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 345

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von cope » So 29. Sep 2019, 12:42

renitent hat geschrieben:
So 29. Sep 2019, 12:26
Eben diese o.g. Fakten waren mir schon klar, habe meinen Beitrag nur quasi als Denkanstoß formuliert. - Ich hätte vor 2015 nie im Traum daran gedacht, meine Familie, mein Hab und Gut und mich mit evtl. " robusten Mitteln" verteidigen zu müssen. Wer sich jetzt nicht auf kommende, schlechte Zeiten vorbereitet, ist entweder dumm oder hat keinen Selbsterhaltungstrieb mehr, was u.a. ein Zeichen für absolute Dekadenz und Lebensunfähigkeit ist...

!D)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1986

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von noname » So 29. Sep 2019, 13:43

Ich habe weniger Angst vor den Kriminellen unter den Asylsuchenden, als vor unserer eigenen Bundesregierung. Das Land ist krank und dies hat Frau Merkel mit ihrer CDU/CSU zu verantworten.
Infrastruktur marode, Energiewende vergeigt, Bundeswehr eine Lachnummer, Migration ein finanzielles Fass ohne Boden, Steuergelder zum Fenster rausgehauen, viele Rentner stehen vor dem Ruin usw.. Das soll ein Land sein, in dem wir "gut und gerne leben"?

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 345

Re: Politik und Weltgeschehen

Ungelesener Beitrag von cope » So 29. Sep 2019, 14:25

noname hat geschrieben:
So 29. Sep 2019, 13:43
Ich habe weniger Angst vor den Kriminellen unter den Asylsuchenden, als vor unserer eigenen Bundesregierung. Das Land ist krank und dies hat Frau Merkel mit ihrer CDU/CSU zu verantworten.
Infrastruktur marode, Energiewende vergeigt, Bundeswehr eine Lachnummer, Migration ein finanzielles Fass ohne Boden, Steuergelder zum Fenster rausgehauen, viele Rentner stehen vor dem Ruin usw.. Das soll ein Land sein, in dem wir "gut und gerne leben"?
Frau Murkel und Ihr Stab verfolgen ausschließlich amerikanische Interessen. 8)

Antworten