Finsterwalde - Zukunftsstadt

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2894

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 1. Aug 2018, 13:58

Sowas kommt überall vor. In diesem Fall würde ich sagen, dass wieder einmal die Person verantwortlich ist, die mit dem vierjährigen Kind ins Freibad gegangen ist.

https://www.finsterwalde.de/rathaus/akt ... verhindert

Zum Thema Instandhaltung.... nicht die Stadt ist Eigentümer des Freibades, sondern die Stadtwerke GmbH. Und die wiederum lebt von den Kunden, die bei den Stadtwerken ihren Strom, ihr Gas und ihr Wasser bezahlen.

Ich bin jedenfalls Kunde der Stadtwerke und finde es nicht gut, dass von der Stadt der Gewinn abgeschöpft wird.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 153

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 1. Aug 2018, 14:06

Woher wollen Sie wissen ,das die Immobilie zu 100% den Stadtwerken gehört ?

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2894

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 1. Aug 2018, 14:10

Was hätte man nicht alles im Schwimmbad für 700.000 Euro "Überschuss" machen können? Ausser man sieht es wie Gampe und sein Getreuen.

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... id-3927606
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2894

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 1. Aug 2018, 14:11

cope hat geschrieben:
Mi 1. Aug 2018, 14:06
Woher wollen Sie wissen ,das die Immobilie zu 100% den Stadtwerken gehört ?
Wo soll das denn stehen Herr Cope? Die Stadtwerke sind eine GmbH!!!
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 153

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 1. Aug 2018, 14:23

Infinity hat geschrieben:
Mi 1. Aug 2018, 13:58

https://www.finsterwalde.de/rathaus/akt ... verhindert

Zum Thema Instandhaltung.... nicht die Stadt ist Eigentümer des Freibades, sondern die Stadtwerke GmbH. Und die wiederum lebt von den Kunden, die bei den Stadtwerken ihren Strom, ihr Gas und ihr Wasser bezahlen.
Noch einmal : Woher wollen Sie wissen ,das die Immobilie zu 100% den Stadtwerken gehört ?

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1651

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 1. Aug 2018, 14:53

Hab mal recherchiert:

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... id-3709843
Das Finsterwalder Schwimmstadion am Ponnsdorfer Weg und die Schwimmhalle im Sportpark an der Bürgerheide gehen zum 1. Januar 2012 in das Eigentum der Stadtwerke über und werden unter ihrer Regie weitergeführt.
Das Freibad soll aber wirklich in einem erschreckenden Zustand sein. Die Stadtwerke-Kunden werden es schon sanieren. Danke Infinity für das Freibad >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2894

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 1. Aug 2018, 16:04

Für dich doch gerne noname ;)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 153

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 1. Aug 2018, 16:23

Das überzeugt nicht.
Stadtwerke GmbH ,Tochter der Stadt Finsterwalde.
Betreiben und Besitzen sind völlig verschiedene Dinge.
Herr Infinity Sie sind dann doch noch eine Antwort schuldig geblieben.


(Zum Thema Instandhaltung.... nicht die Stadt ist Eigentümer des Freibades, sondern die Stadtwerke GmbH.)

Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 330

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Mi 1. Aug 2018, 19:12

Das überzeugt nicht.
Stadtwerke GmbH ,Tochter der Stadt Finsterwalde.
Betreiben und Besitzen sind völlig verschiedene Dinge.
Herr Infinity Sie sind dann doch noch eine Antwort schuldig geblieben.


(Zum Thema Instandhaltung.... nicht die Stadt ist Eigentümer des Freibades, sondern die Stadtwerke GmbH.)
Herr Cope,
es ist alles geschrieben worden und jeder hat es verstanden.

Zitat LR:
Das Finsterwalder Schwimmstadion am Ponnsdorfer Weg und die Schwimmhalle im Sportpark an der Bürgerheide gehen zum 1. Januar 2012 in das Eigentum der Stadtwerke über und werden unter ihrer Regie weitergeführt.
Zitat Ende

Zitat LR:
Auf dieser Grundlage, so Kämmerin Anja Zajic, wird die Schwimmhalle mit einem Verkehrswert von 1,5 Millionen Euro kostenlos und das Schwimmstadion für einen Euro übertragen.
Zitat Ende.

Das ist doch nicht schwierig, oder? Als Eigentümer betreiben die Stadtwerke GmbH auch diese Bäder.
Sie sind also Eigentümer und Betreiber in einer juristischen Person (GmbH).

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2894

Re: Finsterwalde - Zukunftsstadt

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 1. Aug 2018, 19:40

Danke Meister L., alles gut erklärt.

Und.... Herr Cope, wenn es Ihnen auch nicht gefällt.

In so einer Stadtwerke GmbH ist der Bürgermeier kraft seiner Wassersuppe ein Gesellschafter mit Macht, sofern er willige Mehrheiten in der Stadtverordnetenversammlung hat. Das ist nicht nur hier in der düstersten Provinz so. Man muss sicht nur den Aufsichtsrat ansehen.

Ich gebe Ihnen insofern recht, dass er wohl nicht so viel für das Freibad übrig hat. Kostenloser Subbotnik einmal im Jahr muss für ihn wohl reichen. (Denkt er gegebenfalls?)

Die beiden Geschäftsführer der Stadtwerke sind ihm auf Gedeih und Verderb ausgeliefert (hat was mit Politik zu tun). Die schaffen Erfolg, mit dem er dann herumprahlt.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten