Kriminalität in und um Finsterwalde

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1822

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 29. Nov 2017, 12:56

Infinity hat geschrieben: Kampfsporttrainer wird wohl bald gesiebte Luft atmen. !D)

https://www.lr-online.de/nachrichten/la ... id-6885767
Ab in die Geschlossene mit solchen Menschen und nicht mehr freilassen. Einfach krank!

Benutzeravatar
Volkesstimme
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 111

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Volkesstimme » Mi 29. Nov 2017, 13:25

noname hat geschrieben:
Infinity hat geschrieben: Kampfsporttrainer wird wohl bald gesiebte Luft atmen. !D)

https://www.lr-online.de/nachrichten/la ... id-6885767
Ab in die Geschlossene mit solchen Menschen und nicht mehr freilassen. Einfach krank!
Egeresi , der Typ sollte zu Gott beten und danken das er in D. lebt , anderswo ? :-\

Benutzeravatar
Dusterbusch
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 426
Wohnort: Finsterwalde

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Dusterbusch » So 3. Dez 2017, 18:15

Die Polizei gibt folgenden GEFAHRENHINWEIS:

Es ist nach jetzigem Ermittlungsstand wahrscheinlich, dass weitere derartige Paketsendungen verschickt werden und auch andere Firmen betreffen könnten.
Daher bitten wir darum, ein verdächtiges Paket auf keinen Fall zu öffnen, sondern sich in Sicherheit zu bringen und die Polizei zu informieren.

Anhaltspunkte für ein verdächtiges Paket sind:

⚠️ fehlender oder unvollständiger Absender
⚠️ auffällige Rechtschreibfehler
⚠️ Flecken oder Verfärbungen am Paket
⚠️ Drähte oder Auffälligkeiten am Paket
Dateianhänge
DHL-Erpressung.jpg
Auch im Luftschlösserbau gibt es Konjunkturen und Krisen!

Benutzeravatar
Goldkrone
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 978
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Goldkrone » Mo 4. Dez 2017, 02:25

Dusterbusch hat geschrieben: Die Polizei gibt folgenden GEFAHRENHINWEIS:

Es ist nach jetzigem Ermittlungsstand wahrscheinlich, dass weitere derartige Paketsendungen verschickt werden und auch andere Firmen betreffen könnten.
Was für ein ScheiXXX...
Wie diese Anthrax-Briefe vor ein paar Jahren?
Daher bitten wir darum, ein verdächtiges Paket auf keinen Fall zu öffnen, sondern sich in Sicherheit zu bringen und die Polizei zu informieren.
Und die Packer in den Verteilerstationen, die Postboten/Lieferfahrer??? Alle Ungesichert? Alle ohne Augen im Kopf...?
Anhaltspunkte für ein verdächtiges Paket sind:

⚠️ fehlender oder unvollständiger Absender
Da kann ich bei der Paketaufgabe immer draufschreiben was ich will..
⚠️ auffällige Rechtschreibfehler
Tüüüürkishhh? Arabishhhh? Denglish?  ::)
⚠️ Flecken oder Verfärbungen am Paket
Die meinen wohl das der Diesel aus dem Kunstdünger raussuppt...  ::)  ;D
⚠️ Drähte oder Auffälligkeiten am Paket
Ja klar, wenn ich eine Bombe bauen täte, würde ich den überzähligen Draht auch draußen dran binden...  ::)
Was für ein Schexxx...

Wenn die Politik wollte wäre in max. 14 Tagen Ruhe. Definitiv!
السلام عليكم‎ 

Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. (Ernst Thälmann, Parteivorsitzender der KPD 1925-1933)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 4. Dez 2017, 17:11

Kampftrainer - Fünf Jahre und drei Monate.....

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... id-6907886
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Volkesstimme
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 111

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Volkesstimme » Mo 4. Dez 2017, 17:33

Zu wenig. >:(

Benutzeravatar
Jo-Kurt
Neuling
Neuling
Beiträge: 33

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Jo-Kurt » Di 5. Dez 2017, 10:09

Hast Du recht. Verteidiger König gibt lt. LR der Mutter eine Mitschuld durch ihr Verhalten. Sei zu hoffen, dass E. zu Ostern 2023 nicht im Hasenkostüm durch den Tierpark schlendert, da dann ja die Strafe abgesessen ist. Dieser Posten zur Bespassung der Kinder wurde ja jahrelang dem Verurteilten zu geteilt. Welch miese Vorstellung. Da wird uns jetzt schon schlecht. UND in der städtischen Kindereinrichtung wurde nichts bemerkt??????????Bemerkens(wert)!?  >:(

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1822

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Di 5. Dez 2017, 13:23

Als Steuerhinterzieher o.ä. sitzt man manchmal länger ...  >:(

Benutzeravatar
Dusterbusch
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 426
Wohnort: Finsterwalde

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Dusterbusch » Fr 15. Dez 2017, 20:52

Auch wenn es nicht in und um Finsterwalde geschah, beim Anblick dieser Bilder muß ich mich echt zurückhalten! Die Kripo in Bayern sucht nun lokal nach Zeugen.

http://www.nordbayerischer-kurier.de/na ... rin_628300

https://www.youtube.com/watch?v=2068niYChiY

MfG
Auch im Luftschlösserbau gibt es Konjunkturen und Krisen!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kriminalität in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 15. Dez 2017, 22:12

Die Bärchenwerfer finden für so ein asoziales Verhalten sicher schnell eine Erklärung.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten