Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 331

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Do 13. Apr 2017, 09:01

Ich denke Arbeitsplätze, Bekanntheitsgrad und den einen oder anderen Umzug in die schöne Sängerstadt Gemeinde.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von noname » Do 13. Apr 2017, 09:38

Ok, aber wie sehr ist denn Herzberg aufgeblüht?
Bekanntheitsgrad? Dem kann ich nicht folgen. Wenn ich bspw. nach Meck-Pomm fahre, interessiert mich doch nicht, welche Stadt dort Kreisstadt ist, sondern wo ich schön Urlaub machen kann und kurze Wege zu Attraktionen habe.
Arbeitsplätze würden ja nur verlagert oder entstehen deutlich mehr?
Man kann doch hoffen, dass ein Umzug in die schöne Sängerstadt nicht vom Kreissitz abhänig ist  ;D

Lazarus

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Lazarus » Do 13. Apr 2017, 10:22

noname hat geschrieben: Ok, aber wie sehr ist denn Herzberg aufgeblüht?
Bekanntheitsgrad? Dem kann ich nicht folgen. Wenn ich bspw. nach Meck-Pomm fahre, interessiert mich doch nicht, welche Stadt dort Kreisstadt ist, sondern wo ich schön Urlaub machen kann und kurze Wege zu Attraktionen habe.
Arbeitsplätze würden ja nur verlagert oder entstehen deutlich mehr?
Man kann doch hoffen, dass ein Umzug in die schöne Sängerstadt nicht vom Kreissitz abhänig ist  ;D
dem stimme ich voll zu und möchte noch anmerken, das sich Finsterwalde in der DDR Diktatur einen schlechten Ruf als Kreisstadt angeeignet hat.

Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 331

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Do 13. Apr 2017, 10:29

Ok, aber wie sehr ist denn Herzberg aufgeblüht?
Bekanntheitsgrad? Dem kann ich nicht folgen. Wenn ich bspw. nach Meck-Pomm fahre, interessiert mich doch nicht, welche Stadt dort Kreisstadt ist, sondern wo ich schön Urlaub machen kann und kurze Wege zu Attraktionen habe.
Arbeitsplätze würden ja nur verlagert oder entstehen deutlich mehr?
Man kann doch hoffen, dass ein Umzug in die schöne Sängerstadt nicht vom Kreissitz abhänig ist  ;D
Da hast Du recht.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3209

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 13. Apr 2017, 10:39

Ich denke, Meister L. sieht das so wie ich. Wenn es tatsächlich in Zukunft zu einer Neuausrichtung der Kreise EE/OSL kommt, dann wäre Fiwa durchaus geeignet, den Kreissitz zu übernehmen.

Die Verkehrsverbindungen sind nicht schlecht, könnten aber noch optimiert werden - Bahnhof, Busbahnhof, Straßenanbindungen aus allen Richtungen. Parkplätze müssten noch weitere angelegt werden (für die Mitarbeiter und auch für die vielleicht aufschlagenden Bürger  ;)

Der Einzelhandel und auch die Gastronomie werden mit Sicherheit davon profitieren.

Die BfF sollten sich das auf die Fahne schreiben.  T:X)

Was die CDU-ler da momentan abziehen ist für mich irgendwie populistisch und realitätsfremd. Ob man Geld einspart - vielleicht? 

Aber auch die Lokalpatrioten der Kreise sollten ihren "Dünkel" mal überlegen. Viele krallen sich nämlich nur an ihrem persönlichen Vorteil fest!
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von noname » Do 13. Apr 2017, 11:29

Ich hätte nicht gegen eine Kreisstadt Finsterwalde, aber da muss man m.M.n nicht auf Biegen und Brechen drum kämpfen. Wie ich schon schrieb, bleiben die GROßEN Vorteile auf der Strecke.

Lazarus

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Lazarus » Do 13. Apr 2017, 11:37

Das sehe ich ebenso und einen schlechten Ruf aufmöbeln, fraglich ob sich bei den Bürgern das Bauchgefühl ändert.
Die Voraussetzungen das FW das Schultern könnte sind gegeben.

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 274
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Do 13. Apr 2017, 18:11

Da könnt ihr reden wie ihr wollt, der BM hat festgelegt, Finsterwalde ist und bleibt die Sängerstadt und nicht Kreisstadt!  ;)

... und in vielen Jahren wird sie einmal in J.-Gampe-Sängerstadt umbenannt!  ;D

mfg Kalle007 T:X)

Lazarus

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Lazarus » Do 13. Apr 2017, 18:19

Kalle007 hat geschrieben:
... und in vielen Jahren wird sie einmal in J.-Gampe-Sängerstadt umbenannt!  ;D

mfg Kalle007 T:X)
Warum ?
und dieses Jahr sind Wahlen.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3209

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 13. Apr 2017, 22:25

Kalle007 hat geschrieben:
... und in vielen Jahren wird sie einmal in J.-Gampe-Sängerstadt umbenannt!  ;D
Dazu müsste Gampe aber erst das Jodlerdiplom bestehen 8)

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=hG6RyQCggdI

.... jetzt kann er ja mal losjödeln  T:X)

[/youtube]
Zuletzt geändert von Infinity am Fr 14. Apr 2017, 09:48, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten