Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 6. Okt 2016, 08:16

Der Widerstand regt sich. So einen Großkreis will wohl keiner.

http://www.lr-online.de/regionen/cottbu ... 49,5631076
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1822

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von noname » Do 6. Okt 2016, 10:08

Die entsprechenden Gremien werden dem doch nicht zustimmen. Aus all diesen Städten/Kreisen sitzen doch Abgeordnete im Landtag und können mit Ihrer Stimme die Stimmer der Wähler wi(e)dergeben.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 6. Okt 2016, 13:52

noname hat geschrieben: Die entsprechenden Gremien werden dem doch nicht zustimmen. Aus all diesen Städten/Kreisen sitzen doch Abgeordnete im Landtag und können mit Ihrer Stimme die Stimmer der Wähler wi(e)dergeben.
Das ist doch nur der Auftakt für die weiteren Schlammschlachten. Soll Kelch doch wie angekündigt Klage einreichen - mal sehn was rauskommt.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 7. Okt 2016, 07:39

Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 12. Okt 2016, 10:14

Landrat Jaschinski sieht die Kreisbildung realistisch. Scheinbar hat ein einsamer Kämpfer der EE-CDU-Fraktion ein Problem damit  ;D

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 56,5639709
Der Abgeordnete Gerd Rothaug (CDU-Fraktion) hat im Gespräch mit der RUNDSCHAU geäußert, dass er bis zum Schluss für einen eigenständigen Elbe-Elster-Kreis kämpfen werde.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1822

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 12. Okt 2016, 19:43

Man kann ja kämpfen, aber nützt es was? Damals bei der Kreisstadt-Entscheidung wurden auch genügend Unterschriften gesammelt, aber es wurde dann doch Herzberg.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1822

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 21. Okt 2016, 19:17

http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1524171/

Ein Volksentscheid finde ich gut.
Was sagt denn die Landtagsopposition aus unserer Stadt dazu? Hier wurde ja der Bürgerentscheid genau durch diese Truppen verhindert und mitgeteilt, dass man doch den Willen der gewählten Abgeordneten zu akzeptieren hat. Alles wieder nur heiße Luft?
Dennoch gutes Gelingen beim o.g. Thema!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 21. Okt 2016, 20:10

noname hat geschrieben: http://www.moz.de/artikel-ansicht/dg/0/1/1524171/

Ein Volksentscheid finde ich gut.
Was sagt denn die Landtagsopposition aus unserer Stadt dazu? Hier wurde ja der Bürgerentscheid genau durch diese Truppen verhindert und mitgeteilt, dass man doch den Willen der gewählten Abgeordneten zu akzeptieren hat. Alles wieder nur heiße Luft?
Dennoch gutes Gelingen beim o.g. Thema!
Du meinst unsere Finsterwalder Vorzeigedemokraten, die keinen Bürgerentscheid wollten  ;D

Also die Bürger sollten bei der Bildung von neuen "Kreisen" schon selbst mitbestimmen dürfen. Zur Zeit herrscht ja wohl bei den gewählten Volksvertretern ziemliche Panik und Ratlosigkeit. Senftenberg will ja der Nabel der Welt werden. Konzepte hat man auch noch keine - schaun mer ma
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 1. Dez 2016, 21:59

Schon gelesen? Den Spreewald gibt es nach der Kreisgebietsreform nicht mehr  ;D

http://www.lr-online.de/nachrichten/Tag ... 53,5719879

Die Spree ist sowieso bald zugeockert.

Die neue Zusatzbezeichnung lautet dann ggf.  SBZ - Sorbisch besetzte Zone.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3160

Re: Kreisgebietsreform - Zahlenmaterial

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 2. Dez 2016, 19:26

Die Zeitungsmeldung, dass der Spreewald nicht mehr Spreewald sein soll, hat seine Wirkung auf die Bevölkerung. Dessen kann sich diese Rot-Rote-Regierung in Potsdam m.E absolut sicher sein.

http://www.lr-online.de/regionen/spreew ... 25,5721768


Der letzte Dorfpatriot im Lande wird jetzt die restlichen drei Nackenhaare zu Berge stehen haben.

Unsensibler konnten man es wohl auch nicht mehr ausdrücken.

Auf die Entschuldigungsprüche in der Zukunft, dass es für die Brandenburger ja nur rein platonisch gemeint war werden die Menschen mMn nicht mehr reagieren.

Die Niederlausitz steht zu ihrem Spreewald! Selbst hier im schwarzen Süden!

Diese neue Gliederung von Brandenburg bringt ja noch nicht einmal Einsparungen. Ganz im Gegenteil. Diese Veränderungen bringen den Bürgern überwiegend nur Verschlechterungen!

Tschüss Rot-Rot das wars für euch 2017, 2019 gibt den Rest - selber Schuld!

Die Antiwerbetrommel habt ihr selbst zu verantworten!
Zuletzt geändert von Infinity am Fr 2. Dez 2016, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten