Stadthalle für Finsterwalde ...

Alles was in und um Finsterwalde passiert...

renitent
Neuling
Neuling
Beiträge: 20

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von renitent » Fr 11. Okt 2019, 06:18

Inzwischen scheint die Zufahrt zum Millionengrab fertig asphaltiert zu sein🤑

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3601

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 24. Jan 2020, 17:25

Das Industriedenkmal sollte ursprünglich zu 50 Prozent erhalten bleiben? ;D

https://www.architekturbuero-langer.de/ ... sterwalde/

Kann es sein, dass sich der städtische Bauherr nicht so richtig mit der Prozentrechnung auskennt?

Achja, da gabs wohl Fördergelder für Denkmalschutz - oder?

Der Rudi schreibt, dass nicht viel vom Industriedenkmal übrig bleibt. Ein Schelm wer Böses denkt und nicht Gampes Liedchen singt? ;D

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... 02196.html
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 431

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Fr 24. Jan 2020, 17:53

Unglaublich was da abgeht.
Ein zum Teil Denkmal geschütztes Gebäude samt Dach , wird nie wieder bring bar abgerissen.
Eine Unverschämtheit. (!D (!D (!D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3601

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 24. Jan 2020, 21:48

!D)
cope hat geschrieben:
Fr 24. Jan 2020, 17:53
Unglaublich was da abgeht.
Ein zum Teil Denkmal geschütztes Gebäude samt Dach , wird nie wieder bring bar abgerissen.
Eine Unverschämtheit. (!D (!D (!D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3601

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 24. Jan 2020, 22:06

In Pößneck scheint man sich wohl bemüht zu haben, Vergangenes zu "renovieren". !D)

http://www.shedhalle-poessneck.de/

Was hier in Dunkelwalde abgeht, kann ich persönlich nur anmerken - die Prachthalle hat weder etwas mit Bewahrung vergangener Industriekultur noch mit vernünftigem Umgang von Steuergeldern für solche Erhaltungsmaßnamen gemeinsam.

Hier bleibt als Erinnerung ggfs. nur das verunreinigte (kontaminierte) Erdreich übrig? Aber das kümmert wohl niemanden :( ?

Es wird echt teuer für die Finsterwalder, dieses unwirtschaftliche Bauwerk zu erstellen. Aber Gampe wird wohl schon darüber nachdenken, wo er in Zukunft die Finsterwalder noch finanziell einbinden kann?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2092

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » So 26. Jan 2020, 18:16

Absolute Sauerei. Da stellt man sich hin und verkündet das man hier ein altes Industriedenkmal erhält und dann wird (fast) alles dem Erdboden gleich gemacht. Den Zustand konnte man ja bestimmt schon vorher begutachten und sollte somit niemanden überrascht haben. Der Gampe veralbert uns Bürger wo er kann und wird die Masse noch weiter schröpfen. Wie weit ist man eigentlich mit dem Klavier? Hält die ungebrochene Spenden"bereitschaft" weiter an >:D >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3601

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 26. Jan 2020, 22:07

Bin wirklich mal gespannt, wie lustig es dann wird, wenn sich keine Firmen bereit erklären, die Prachthalle auch zu bauen.

Der Architekt weist ja schon im Rudi darauf hin, das wegen der ganzen Verzögerungen durch "Fremdeinwirkung" alles super schnell gehen muss 8)

Kommunale Projekte sind ja nicht grade bei Unternehmen beliebt. Klappt ja häufig nicht bei den Abrechnungen >:D

*nachdenk*..... wer zahlt eigentlich den finanziellen Schaden, wenn Fördermittel für nicht fristgemäße Fertigstellung dieses Objektes entfallen?

Oder aber - gibt es da Sondereglungen >:D

Die Jokertruppe der Lokalpolitiker in der Stadtverordnetenversammlung hat sicherlich schon alles berücksichtigt :))
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2092

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Do 30. Jan 2020, 09:09

Vor 1-2 Tagen stand geschrieben der Gampe samt Architekt hat der Feuerwehr die Ausrichtung des Jubiläums 2022 in der Halle "versprochen". Man wird also fertig >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3601

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 30. Jan 2020, 10:30

noname hat geschrieben:
Do 30. Jan 2020, 09:09
Vor 1-2 Tagen stand geschrieben der Gampe samt Architekt hat der Feuerwehr die Ausrichtung des Jubiläums 2022 in der Halle "versprochen". Man wird also fertig >:D
Wenn die so schnell bauen wie die Chinesen - na klar ;D

und der Schornsteinfegermeister den stehen geblieben Schornstein noch von innen fegt
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten