Stadthalle für Finsterwalde ...

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1782

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 21. Nov 2018, 15:16

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-34621619

Es geht weiter mit der Betteltour und weil die Veranstaltungen ja aller Erwartungen übertreffen und maßlos überbucht sind, nun die Kirsche auf der Torte: „Wir haben uns überlegt, Kindern und Jugendlichen bis 16 Jahre das Konzerterlebnis mit einem Eintrittspreis von 5 Euro zu ermöglichen.“

Wer gibt dann die restlichen 5 Euro, wenn 10 von jeder Karte für das Klavier geplant sind? Das sind ja gute Vorzeichen für das Millionengrab, wenn man jetzt schon die Eintrittskarten verschleudern muss (!D Ist als Förderung der Jugend gut getarnt >:D

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 212

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 21. Nov 2018, 15:44

Na bitte, geht doch auch ohne Millionengrab.
Weiter so. 8)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3108

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 26. Nov 2018, 09:05

SAMMELN für den Flügel ;)

Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 212

???

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 28. Nov 2018, 16:13

???

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3108

Re: ???

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 28. Nov 2018, 16:52

cope hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 16:13
???
Es wurde wieder gesammelt. 100.000 € fehlen wohl noch. - Wahnsinn oder Wahnwitz?

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-34711203
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 212

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 28. Nov 2018, 18:26

O.K.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1782

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Do 29. Nov 2018, 18:18

... die Finsterwalder Kammermusik-Organisatoren Johanna Zmeck und Nassib Ahmadieh ...
Sowohl Vereinsmitglieder, zu denen Johanna Zmeckund Nassib Ahmadieh gehören
Es ist doch schön, wenn einige wenige auf Biegen und Brechen die Stadt in den Ruin stürzen möchten. Den Musikern kann man keinen Vorwurf machen, aber sie sollten sich zumindest nicht permanent äußern und so tun, als ob sie dem Gemeinwohl dienen. Naja. 200 Gäste und es tut sich scheinbar nichts bei der Spendenbereitschaft.
Im Oktober ca. 50.000 und nach dem Konzert immer noch 50.000 € auf der Spendenuhr. Leute, seid doch nicht so geizig und gebt zumindest für das Klavier das Geld aus! Später müsst ihr jede Woche in das Millionengrab und 40-80€ lassen.

Wie sagte eins der Gampe:
... Auch wenn der Bau stehen sollte, bleibt er mit jährlich 800 000 Euro ein Zuschussgeschäft für die Stadt, machte der Bürgermeister deutlich. Kommunen mit Stadthallen hätten überall ihre Probleme sie zu betreiben wir müssen nur nach Doberlug-Kirchhain gucken. Wie oft fallen da Veranstaltungen aus. ...


;D ;D ;D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3108

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 9. Dez 2018, 18:46

Das "Klavierfinanzierungsloch" fürs Finsterwalder-Kultur-Volk hat wieder mal ein paar Cent "Zuwachs" bekommen. Lt. Rudi rd. 3000 Euro aus den Einnahmen = 125 zahlende Überschuss-Gäste a`10,00 € und die Spende von 1500,-- € eines unglücklichen Hallenbefürworters ;D

Ich pers. frag mich allen Ernstes, in welchem Jahrzehnt Schluss mit dieser Farce ist ::) Knapp 100.000 Euro fehlen da wohl noch.

Gampe hat ja in Alt Nauendorf wieder Optimismus verbreitet... Nicht, dass die Finanzierung dieses Teils schon in die Haushalte der nächsten Jahre eingeplant ist....

Schaun mer ma!
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1782

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » So 9. Dez 2018, 21:04

Die Reden sich das bis zum Schluss schön. Der spendentopf ist nicht 3/4 leer sondern 1/4 voll ;D
Und dieser Gampe scheint blind auf beiden Augen zu sein. Ein Aushängeschild für unsere Stadt ist er zumindest nicht. Der Junker stellt fest, dass er sich als Auftraggeber bewerben muss und der CDU Gampe träumt weiter von seinem Millionengrab. Der ruiniert uns Bürger noch komplett.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3108

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 20. Dez 2018, 07:18

Steuerverschwendung in Finsterwalde?

https://ronnyzierenberg.de/index.php/co ... shalt-2019

Persönlich habe ich den Eindruck, dass die meisten, die da im Stadtparlament abhängen strunz.... sind. ::)

Wie nennt man so ein handeln eigentlich in der Rechtssprechung? Vielleicht kommen diese "Kommunarden" noch selbst drauf, was da immer mehr aus dem Ruder läuft?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten