Stadthalle für Finsterwalde ...

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 5. Sep 2018, 19:39

Das diesen Polit-Clowns nicht selbst das Thema bald zum Halse raushängt. Die müssen doch merken das es nicht weiter geht. Auch der Förderverein scheint ja nicht großartig was zu erreichen. Wir werden die Halle dann irgendwann bei Mario Barth sehen und die Rathaus-Pfeifen verstecken sich dann hinterm Schreibtisch, wenn sie Rechenschaft ablegen sollen. Oder die haben einen Pressesprecher der dann vors Loch geschoben wird.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 6. Sep 2018, 12:10

Kaum nachvollziehbar.
::)
Ich vermute, dass die Truppe eine Reinkarnation der Bürger von Schilda sind.

https://www.finsterwalde.de/rathaus/akt ... ortgesetzt
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 165

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Do 6. Sep 2018, 16:48

Infinity hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 12:10
Kaum nachvollziehbar.
::)
Ich vermute, dass die Truppe eine Reinkarnation der Bürger von Schilda sind.

https://www.finsterwalde.de/rathaus/akt ... ortgesetzt
Immer nach dem Motto "Vorwärts immer - rückwärts nimmer.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 6. Sep 2018, 19:31

In diesem Gremium scheinen nur "Milchmädchenrechner" zu sitzen.

Wo wollen die die Millionen denn herholen?

Der einzige, der derzeit daran verdient, ist der Architekt.

Traurig zu sehen, wie hier Steuermillionen für eine Schnapsidee verpulvert werden sollen.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 6. Sep 2018, 21:13

Der Architekt freut sich. >:D

Ich kann mir vorstellen, dass er auch für die weitere Planung entlohnt wird. ;)

In welcher Scheinwelt lebt man hier in Finsterwalde eigentlich?

Zierenberg hat sich ja klar distanziert - und m.M.n wird er recht behalten!

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-32755541
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 7. Sep 2018, 07:50

Warum nicht auch in Finsterwalde!!!

Das hat zwar jetzt direkt nichts mit der Stadthalle zu tuen, aber ich könnte mir vorstellen das so die Bürger mal wieder erfahren was da so abläuft. Die gesteuerten Pressemeldungen lullen die Bürger nur ein.

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-32769363
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 7. Sep 2018, 09:33

Infinity hat geschrieben:
Do 6. Sep 2018, 21:13
Der Architekt freut sich. >:D

Ich kann mir vorstellen, dass er auch für die weitere Planung entlohnt wird. ;)

In welcher Scheinwelt lebt man hier in Finsterwalde eigentlich?

Zierenberg hat sich ja klar distanziert - und m.M.n wird er recht behalten!

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-32755541
Das Grauen geht weiter. Stehen die alle unter irgendwelchen Mitteln? Die sollen dem Zierenberg folgen und den Laden dicht machen. Die Kosten sind ausgeufert, aber dennoch macht man diesen Unfug weiter. In Brandenburg sind die Politiker wohl alle auf Steuerverschwendung geeicht. Es reicht doch nun ein Carport um das Klavier unterzustellen.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 7. Sep 2018, 09:34

Infinity hat geschrieben:
Fr 7. Sep 2018, 07:50
Warum nicht auch in Finsterwalde!!!

Das hat zwar jetzt direkt nichts mit der Stadthalle zu tuen, aber ich könnte mir vorstellen das so die Bürger mal wieder erfahren was da so abläuft. Die gesteuerten Pressemeldungen lullen die Bürger nur ein.

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-32769363
Ja! Das wäre mal was. Dann könnte man sich den Blödsinn der dort verzapft wird mal direkt anschauen. Bin gespannt, ob die sich durchsetzen können.

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 165

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Fr 7. Sep 2018, 18:41

" Den Stadthallenbau in seinem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf.“

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 7. Sep 2018, 19:24

Sind die Ochsen und Esel unsere Volksvertreter?
Nach der Fortsetzung dieses Spektakels mit dem Millionengrab, ist es ja fast eine Beleidigung für Ochs und Esel. Es muss zwingend eine Strafe für Steuergeldverschwendung her! Von 11 auf 19 Millionen und trotzdem geht es weiter >:(

Antworten