Stadthalle für Finsterwalde ...

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 21. Dez 2018, 17:02

Es lohnt ja nicht mehr über dieses Millionengrab zu sprechen. Der CDU Gampe reitet die Stadt hier ins Verderben und wird erst am Ende mit dem Finanzloch rausrücken, so wie es bei öffentlichen Bauten nun mal so üblich ist. Ist ja nur unser Geld!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3280

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 19. Jan 2019, 10:30

Hat Gampe eigentlich schon seine Millionen (Fördergelder) umschlungen? Wie hoch sind die Baukosten eigentlich mittlerweile schon?

Hier in Finsterwalde gab es doch auch solche Träumtänzer, die von der Elphi im Zusammenhang mit dem hiesigen Prunkhalle schwärmten.(lt. LR)

Der "Elphi" laufen jetzt wohl schon Künstler und Kunden wegen. Die Akkustik stimmt wohl da in Hamburg nicht so richtig ;D

https://www.welt.de/kultur/musik/articl ... ichts.html

Was, wenn die Flügelsammler in der geplanten Konzert-Shedhalle auch so ein Aha-Erlebnis hätten? Na ja, im Notfall kann man dann ja dort Tomaten oder Gurken züchten. Und statt Akkustik gibt es dann eine Berieselung mit Wasser.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 21. Jan 2019, 18:31

Abwarten. Diese peinliche Nummer mit dem Millionengrab wird noch lustig. Allmählich sollten sich da einige schon ihre Ausreden einfallen lassen und sehen wem der schwarze Peter am Ende am besten steht.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3280

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 21. Jan 2019, 19:39

Nun gut, diese in Fiwa notdürftig zusammengewürfelte stübliche-Wählergruppe hat mMn zwar keine Ahnung was sie da macht,dennoch bringt aber der gelenke Rudi das manchmal so rüber, als wenn die wüssten, wo der Hase läuft. 8)

Der Geni im Landtag hat mMn nichts drauf, ausser hohle Floskeln, die noch nicht einmal auswendig kann ::)

Bin mal gespannt, was da noch auf die Bürger an hohlen Sprüchen zukommt?

Wenn die Befürworter dieser Halle noch alle beisammen haben, sollten sie lieber über ihre zukünftige Pflege und die dadurch entstehenden Pflegekosten nachdenken!

Da bleibt nämlich nichts mehr für Eintritt in den Gampetempel übrig!
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 297

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Di 22. Jan 2019, 16:17

Also nichts neues. (!D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3280

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 23. Jan 2019, 08:03

cope hat geschrieben:
Di 22. Jan 2019, 16:17
Also nichts neues. (!D
Ansich müsste der Architekt ja die Neuplanung fertig haben???

Vielleicht wird es jetzt keine Prunkhalle mehr, sondern nur eine Garage für den Flügel ;D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 23. Jan 2019, 08:33

Ja, es hieß doch bis Ende des Jahres 2018.
Der Gampe verschaukelt wohl selbst die übriggebliebenen Befürworter? Irgendwann muss die Katze dann aber aus dem Sack und dann wird man sehen, ob das Klavier überhaupt Platz hat.

Benutzeravatar
Jo-Kurt
Neuling
Neuling
Beiträge: 33

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Jo-Kurt » Mi 13. Feb 2019, 14:34

Hallo mal wieder! Wie telefonisch übermittelt, nimmt Gampes Prachthalle Form an. Gestern im WUB-Ausschuss wurde eine Erschließungsstraße für knapp ne halbe Mio. als Einfahrt zur eben Dieser beschlossen. Anlieger brauchen keine Beiträge zahlen, da der Straßenkörper im förmlich festgesetzten Sanierungsgebiet liegt. Dann mal ein Hurra für jene die sich an den angrenzenden Gebäuden Vermieter nennen dürfen.( Finanzamt/ Bildungsträger/ Kjellberg) Gratulation!!!!!!!!!! Da trägt die Stadt zur Wertsteigerung bei. Wertmindernd ist jedoch die Tatsache der Reihenfolge wie dort vorgegangen wird. Es wird erst eine Erschließungsstraße gebaut und später wird entschieden ob die Halle dort ihren Platz findet oder NICHT! Wenn die Straße dann als Einfahrt für sämtliche Baufahrzeuge genutzt wird, ist diese nach zweijähriger Bauzeit wieder sanierungsbedürftig. Also ist für die Verwaltung schon alles eindeutig. Nach Gampes Aussage vom 12.02.2019 sind ALLE Fördermittel gesichert. Nur über die Bausumme herrscht ein großes SCHWEIGEN. Na dann, es wird ein interessantes Jahr in der alten Heimat. Grüße!!

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 297

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 13. Feb 2019, 16:51

Woher das fundamente Wissen aus der Ferne ?

Benutzeravatar
Jo-Kurt
Neuling
Neuling
Beiträge: 33

Re: Stadthalle für Finsterwalde ...

Ungelesener Beitrag von Jo-Kurt » Mi 13. Feb 2019, 17:30

Ein kleiner Tipp per Telefon und den Rest erhält man/ Frau alles auf der Stadtseite im Ratsinfoportal. Im Moment tagt er Hauptausschuss darüber. Auf dem Entwurf ist erkennbar, wo diese Erschließungsstraße angelegt werden soll. Wer dort mal gucken will, sollte sich mal vor Ort ein Bild darüber machen und die Länge des Weges ablaufen. ME ist er Bau einer so kurzen Strecke für 470000€ völlig überzogen. Was soll das für eine Prachtstraße werden? Kann mich noch an die kleine Turnhalle erinnern, die dort mit eingebunden werden soll. (als Verkehrsinsel der Wendeschleife)

Antworten