Klimawandel

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1986

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von noname » Di 24. Sep 2019, 19:31

Danke für den Link theaterkritik.

Beispiele wie in dem Gletscherartikel meine ich. Frage ich jetzt einen Wissenschaftler der pro Greta ist, was wird er mir dazu sagen? Wenn ich mehr Zeit habe werde ich mal nach dem genannten Gletscher und die Berichte dazu googeln.

renitent
Neuling
Neuling
Beiträge: 20

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von renitent » Di 24. Sep 2019, 19:32

noname hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 17:38
renitent !D)

Für mich ist die Frage, ob es irgendwo UNABHÄNGIGE Berichte zum "Klimawandel" gibt? Man kann im Internet ja viel recherchieren, aber alle wissenschaftlichen Ergebnisse werden durch andere widerlegt. Wenn man Erkenntnisse des ipcc auf den Grund geht und Meinungen von Forschern glaubt, wird dort ebenfalls gedruckst.
Wo sind die Fakten die EINDEUTIG belegen, dass alle Veränderungen auf unserer Erde nicht sowieso gekommen wären? Schließlich gab es über Jahrmillionen Änderungen auf unserem Planeten.
Ob Pro oder Contra Greta. Jeder wird immer einen Wissenschaftler finden der seine Thesen unterstützt. Aber diese Klimahysterie ist völlig fehl am Platz. Lenkt aber vielleicht ein bisschen von den wirklichen Problemen in unserem Land ab.
Ich sehe das folgendermaßen: Mit Statistiken ist das ja so eine Sache: Man kann nur denen trauen, die man selbst "gefälscht" hat. - Und so wird man als Wissenschaftler immer auch bestimmte Werte subjektiv, aus der eigenen Erfahrung oder aus dem bis dato vermuteten Kontext heraus beurteilen und so zu seinen "wissenschaftlichen" Ergebnissen und Thesen gelangen. Dumm dabei ist nur, wenn man - trotz nicht ins Gesamtbild passender Ergebnis seine Versuchskonzeption und seine vorherigen Annahmen hinterfragt, sondern die Ergebnisse der vorherrschenden Theorie anpasst, um nicht Gefahr zu laufen, Fördermittel oder seine Professur aufs Spiel zu setzen.... Wirklich unabhängige Studien werden sehr schwer zu finden sein, weil a) jeder Forscher auch ein Individuum mit eigenen Prädispositionen ist und diese nicht vollständig ausblenden kann, und b) weil dieser links- grüne Mainstreammehltau von den Universitäten in das normale Leben eingedrungen ist.- Folglich ist die "Ideologiebelastung" an jedweden Instituten noch viel höher, als im normalen Leben. Ideologie frißt Forschung und Lehre... Deshalb werden auch viele anderslautende Studien gar nicht erst publiziert.

Diese Thematik an sich ist viel zu hoch für mich, das an der gängigen Geschichte Manches Ungereimtheiten ist, bekommt man aber mit. - Lord Monckton hat schon vor Längerem die Rechenmethoden entlarvt, mit denen z.Bsp. die vielzitierte Hockeystick- Kurve "erschwindelt" wurde (Auf YT sind unter dem Suchbegriff Monckton einige sehr interessante und unterhaltsame Videos zu finden.) Desgleichen haben mehrere namhafte Italienische Klimaforscher ihre Version zum Klimawandel publiziert. Die Wahrheit wird irgendwo zwischen beiden Polen liegen. - Ist auch egal, ist sogar den Klimahysterikern egal, denn diese ganze Chose ist für die nur ein ideologisch- religiöses Vehikel zur Durchsetzung ihrer wirklichen Ziele..

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 25. Sep 2019, 10:50

Neuer Club gegründet.

Sind wohl evtl. viele Eltern dabei, die das Mülsigeschwafel ihrer Blagen satt haben;D

https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

renitent
Neuling
Neuling
Beiträge: 20

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von renitent » Mi 25. Sep 2019, 13:32

Infinity hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 10:50
Neuer Club gegründet.

Sind wohl evtl. viele Eltern dabei, die das Mülsigeschwafel ihrer Blagen satt haben;D

https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/
Darf ich da mit einem ungeregelten 2,4 l Benzinmotor Bj. 73 mitmachen?

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1986

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 25. Sep 2019, 13:38

Neue Schlagzeilen:

https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... rmung.html

Aber ist die Erderwärmung auf den CO2 Ausstoß zurückzuführen oder ist das der normale Wandel unseres Planeten? Zumindest ist es wieder Wasser auf die Mühlen der Greta-Anhänger.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 25. Sep 2019, 13:57

renitent hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 13:32
Infinity hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 10:50
Neuer Club gegründet.

Sind wohl evtl. viele Eltern dabei, die das Mülsigeschwafel ihrer Blagen satt haben;D

https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/
Darf ich da mit einem ungeregelten 2,4 l Benzinmotor Bj. 73 mitmachen?
Wird schon irgendwie gehen....habs auch getan - kleiner SUV >:D

Die Anmeldungen gehen so schnell hoch, dass die mit dem freischalten wohl nicht nachkommen. Fratzenbuch wird wohl abstürzen ;D ;D ;D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 96

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Mi 25. Sep 2019, 14:11

Was bin ich doch für ein böses Mädchen... >:D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 25. Sep 2019, 14:26

Theaterkritik hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 14:11
!D) !D) !D)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3388

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 25. Sep 2019, 18:27

"Entblödung" 8)

Wohin fließt die >>>>Kohle???

Pappa freut sich sichtlich - musser nicht mehr arbeiten? >:D

https://www.focus.de/politik/ausland/po ... 83203.html
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

renitent
Neuling
Neuling
Beiträge: 20

Re: Klimawandel

Ungelesener Beitrag von renitent » Do 26. Sep 2019, 05:42

Infinity hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 13:57
renitent hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 13:32
Infinity hat geschrieben:
Mi 25. Sep 2019, 10:50
Neuer Club gegründet.

Sind wohl evtl. viele Eltern dabei, die das Mülsigeschwafel ihrer Blagen satt haben;D

https://www.facebook.com/groups/1134216853441974/
Darf ich da mit einem ungeregelten 2,4 l Benzinmotor Bj. 73 mitmachen?
Wird schon irgendwie gehen....habs auch getan - kleiner SUV >:D

Die Anmeldungen gehen so schnell hoch, dass die mit dem freischalten wohl nicht nachkommen. Fratzenbuch wird wohl abstürzen ;D ;D ;D
Soll es ruhig abstürzen. Habe allerdings meinen Zugang zu Fratzenbuch vor kurzem gelöscht, lebe seither ruhiger😉
Was fährst Du denn für einen SUV? Ich bin ja ein noch viel größeres Klimaschwein: Ich fahre einen - hoffentlich wieder bald zwei- Geländewagen.... mit insgesamt fast 6 Litern Hubraum.

Antworten