Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » So 19. Nov 2017, 08:33

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=KqiARaTLtyA[/youtube]

Geht eben auch ohne große Tiefbau-Firmen. Manchmal reichen ein Traktor und ein paar motivierte Einwohner ;)

https://www.internetanbieter.de/news/14 ... trenching/

Auch eine Variante die offensichtlich schonend mit den vorhandenen Straßen etc. umgeht. Muss ja nicht immer der 3m breite Graben sein.

Hat das Finsterwalder Stadtwerk eigentlich die Möglichkeit auch die umliegenden Dörfer zu versorgen oder sind die auf das Stadtgebiet beschränkt?

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » So 14. Jan 2018, 08:52

http://www.maz-online.de/Nachrichten/Po ... z-ausbauen
Union und SPD wollen den flächendeckenden Ausbau eines Gigabit-Datennetzes in Deutschland erreichen – bis zum Jahr 2025.
Wenn das genauso gut klappt wie das letzte Versprechen  T:X)

https://www.techtag.de/it-und-hightech/ ... fuer-alle/
Bis 2018 soll es in ganz Deutschland schnelles Internet mit mindestens 50 Megabit pro Sekunde geben.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3209

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 14. Jan 2018, 09:50

Mein Download 50 VDSL ist mittlerweile auf rund max. 15000 kbits abgesunken. Einfach nur peinlich, wie die Telekom dieses Produkt für einen überhöhten Preis anbieten kann  >:(

Die Garantie von 32000 kbits ist wohl nur ein Zwischenergebnis gewesen?

Echt fürn Arsch der Laden!
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 274
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » So 14. Jan 2018, 10:37

Breitbandausbau ist Chef(Kanzler)sache!

So alle vier Jahre ...

... vor den Wahlen!  ;)

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » So 14. Jan 2018, 10:51

Infinity hat geschrieben: Mein Download 50 VDSL ist mittlerweile auf rund max. 15000 kbits abgesunken.
Da habe ich ja mit dem 16000er mehr  T:X)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Di 12. Jun 2018, 19:21

https://www.lr-online.de/nachrichten/br ... d-23354075

Auch hier hat Frau Merkel mal wieder versagt.
Von den bewilligten 3,5 Milliarden Euro sind bisher lediglich 26,6 Millionen abgeflossen. Der Großteil davon für Beratungsleistungen, Baumaßnahmen wurden erst mit 3,1 Millionen Euro bezuschusst.
Bei Kriterien wie der Breitbandversorgung wird Deutschland nur noch mittelmäßig bewertet.
Schon traurig, dass ein so reiches Land wie Deutschland nicht in der Lage ist den "Anschluss" zu halten. Das Versagen der CDU/CSU wird auch bei diesem Thema deutlich.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3209

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 12. Jun 2018, 21:08

Die CDU hat nur Spitzenkräfte @ noname. Das sieht Du doch schon in unserer Region ;)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Di 19. Jun 2018, 15:00

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Wi ... tandard-5G

Ein Lichtblick für Kalle ;)

https://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/ ... Handy.html

Da ist das "moderne" Glasfasernetz der Stadtwerke ja schon wieder veraltet. Weshalb den Hausanschluss teuer bezahlen, wenn eine Antenne reicht.

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 274
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Di 19. Jun 2018, 21:31

Da geht es doch um Mobilfunk(Netze) oder? ???

Ich will ja mal Fernsehen über mein Telekomanschluß schauen können, ohne Ruckeln und neu laden!

Da glaub ich nicht mehr dran!
Schließlich liegen ja im Ort "offiziell! 50 MB/s an! Nur dass über die Hälfte diese Geschwindigkeit gar nicht zur Verfügunghat, darüber schweigen oder schwindeln die Statistiken!
So kommt auch sicher die angeblich hohe Versorgungsrate beim Breitband in Brandenburg zustande! Lug und Betrug!

mfg Kalle007

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 20. Jun 2018, 19:50

Vodafone wollte mir auch mal einen reinen LTE Router hinstellen. Darüber wäre Telefon und Internet gelaufen. Wieso sollte dies nicht mit diesem 5G Netz mit deutlich höherer Performance klappen? Die Flyer werden dann schon rechtzeitig ins Haus flattern ...

Antworten