Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 331

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Di 2. Mai 2017, 19:45

Ihre Messwerte

Download
    89,2 Mbit/s
    Ø 88,6 Mbit/s

Upload
    40,5 Mbit/s
    Ø 36,6 Mbit/s

Latenz
    18,0 ms
    Ø 20,0 ms

Kann nicht meckern und bin mit dem rosa Riesen zufrieden  !D) 8)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1820

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Di 2. Mai 2017, 21:23

Das sind ja Werte von denen kann ich nur träumen  >:(
Wo ist jetzt aber der große Unterschied zu einem 16000er? Ein Film spielt doch deshalb nicht schneller ab. Das Argument mit dem 50 Personen-Haushalt hatten wir ja schon  T:X)

Die Kosten sind identisch mit einem 16000er oder wesentlich teurer?

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3155

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 2. Mai 2017, 22:07

Ich hab ja nur die VDSL 50 - Variante genommen,  für eine Privatperson reicht das mMn vollkommen aus.

Unsere Ecke war schon immer etwas schwächer versorgt, insofern kann man nur hoffen, dass die Drähte nicht verglühen  ;D

Platz: 9.931
von 27.722 Messungen
Zuletzt geändert von Infinity am Di 2. Mai 2017, 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3155

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 4. Mai 2017, 19:54

Meine Werte haben sich derzeit bei 49000-50000 kbit/s Download eingependelt. Upload so um 9300 kbit/s. 

Entspricht also dem Angebot.

100000 kbit/s  ist mir zuviel ;D ;)

Der rosa Riese hat nicht zuviel versprochen.... kann so bleiben ;)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)


Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 331

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Sa 1. Jul 2017, 18:31

Der arme Kalle hat schon so oft gehofft .... und wurde immer wieder enttäuscht.
Aber da die Entwicklung auch in Betten und Umgebung nicht halt macht  T:X), kann Kalle wirklich hoffen  ;) ;D 8)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 264
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Mi 5. Jul 2017, 21:45

Meister L. hat geschrieben: Der arme Kalle hat schon so oft gehofft .... und wurde immer wieder enttäuscht.
Aber da die Entwicklung auch in Betten und Umgebung nicht halt macht  T:X), kann Kalle wirklich hoffen  ;) ;D 8)
Ha, ha! Nach September wird sich das Tempo des Ausbau's wieder merklich verringern! :(
Wieso bloß?  ???

Hab mal einen im TV gesehen, kann Norwegen gewesen sein, der war 25 Km vom nächsten Ort entfern. Der hatte vollen Empfang, Mobilfunk und mobiles Netz!

Ein vollständig ausgebautes Netz scheint in Deutschland gar nicht erwünscht zu sein, so jedenfalls mein Eindruck! Und nicht nur meiner ...

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
Meister L.
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 331

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Meister L. » Do 6. Jul 2017, 17:25

Es sollte eigentlich in einem Industrieland wie Deutschland möglich sein, überall vollen Empfang zu haben (WLAN)
und nichts dafür bezahlen zu müssen. Dafür geben wir ja unfreiwillig alle Daten von uns preis und sind werden zu gläsernden Menschen. Die damalige Stasi wäre dankbar gewesen, solche verblödeten Menschen bespitzeln zu können, die alles freiwillig preisgeben.

In asiatischen Ländern hast du in vielen Teilen der Länder vollen Empfang, da träumt Deutschland davon.
Ein vollständig ausgebautes Netz scheint in Deutschland gar nicht erwünscht zu sein, so jedenfalls mein Eindruck! Und nicht nur meiner ...
Sehe ich mittlerweile genauso.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1820

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von noname » Sa 18. Nov 2017, 09:01

https://www.lr-online.de/lausitz/elster ... id-6846991

Kann Kalle ja mal bei dieser LKG anklopfen  ;)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 264
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Breitbandanschluss in und um Finsterwalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Sa 18. Nov 2017, 22:10

Bin ja eigentlich zufrieden, aber wenn man sieht, was woanders möglich ist ...

Es besteht kaum Interesse auf Verbesserung und es gibt in Brandenburg sehr viele Ecken, wo es immer noch keinen Empfang gibt.

Eine Schande für die "große" Industrienation Deutschland!  (!D

mfg Kalle007 :)

Antworten