Finsterwalde/Sonnewalde

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
droolian
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 267

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von droolian » Sa 12. Mär 2016, 10:33

noname hat geschrieben: Viele. U.a. auch ich manchmal. Entschuldigen werde ich mich jetzt dennoch nicht bei Ihnen  ;)
Sie müssen sich doch nicht entschuldigen, ich bitte Sie.
Jedem das seine.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1843

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von noname » Di 29. Mär 2016, 09:14

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 57,5433802

Mal allein auf die Stadtkasse geschaut: Welchen Wert hat denn Sonnewalde?

Aber richtig und wichtig, dass wir als Bürger auch gefragt werden!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3183

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 29. Mär 2016, 11:10

noname hat geschrieben: http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 57,5433802

Mal allein auf die Stadtkasse geschaut: Welchen Wert hat denn Sonnewalde?

Aber richtig und wichtig, dass wir als Bürger auch gefragt werden!
Das die "Sonnewalder" natürlich Stolz auf ihre Heimat sind, ist ja o.K. Viele kleine Dörfer mit viel Natur rundherum - und sonst?

Die Notwendigkeit, Verwaltungskosten auf Dauer einzusparen, sollte für alle im Vordergrund stehen. Anders als das Amt kleine Elster hat Sonnewalde m.E. eher den Wert "fußlahm". 

Aber sollen die Bürger letztendlich bestimmen, was für sie gut ist.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Goldkrone
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 978
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Goldkrone » Di 29. Mär 2016, 12:27

SoWa hat schon so ein paar Pfunde, welche es in die Waagschale werfen kann.
Da werden sich deren Bürger (Wortstamm kommt von Bürge) nicht so leicht trennen wollen.

Also mir fallen z.B. deren hohe (Ab-)Wassergebühren ein.
Ein klarer Standortvorteil für Gewerbe und Familien.
Altanschlussgebühren - auch so ein Pfund...

Also passt auf! Nicht unter Wert verkaufen!
السلام عليكم‎ 

Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. (Ernst Thälmann, Parteivorsitzender der KPD 1925-1933)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 271
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Di 29. Mär 2016, 20:20

Wird eigentlich der Bürger in Sonnewalde gefragt? Oder entscheidet die (Stadt)Verwaltung allein?

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1843

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von noname » Di 29. Mär 2016, 20:31

Im Artikel steht, dass die Bürger befragt werden müssen. Alles andere wäre ja auch ein Witz, wenn da irgendwelche gesteuerten Figuren solch einen Schritt allein durchziehen könnten.

Benutzeravatar
uncle fester
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 559

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von uncle fester » Di 29. Mär 2016, 21:10

noname hat geschrieben: irgendwelche gesteuerten Figuren .
Ich tippe auf die Gampomaten  ;D
Wissen ist Macht - Nichts wissen macht aber auch nichts!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3183

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 30. Mär 2016, 05:59

Na bitte, der "Widerstand" ließ nicht lange auf sich warten.

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 57,5434523

Das Wort "grundsätzlich" stört - und das nicht zu unrecht. https://de.wikipedia.org/wiki/Grundsatz

Skepsis scheint aber auch bei vielen Finsterwaldern vorhanden zu sein. Aber wer fragt schon die Bürger vorher  ::)

Man darf also gespannt sein, wie die Reaktion der Bürger nach den Beschlüssen der Stadtverordneten aussieht.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1843

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 30. Mär 2016, 12:04

Was ist denn bei denen nicht in Ordnung?
Wenn ich es richtig lese, wurden bisher die Vorbereitungen für die Gespräche für einen Zusammenschluss geschaffen.
Dabei gehe es zunächst darum, einen Grundsatzbeschluss zu fassen, erst im Ergebnis langwieriger Verhandlungen mit Finsterwalde sei ein Anschluss zu beschließen – oder auch nicht, wie Petschick auf Nachfrage bestätigte.
Heißt für mich, dass überhaupt noch nicht der Zusammenschluss beschlossen wird. Wenn Sonnewalde nicht möchte, dann soll man es eben lassen. Finsterwalde sollte doch auch ohne Sowa klarkommen nur andersrum wird es irgendwann schwierig...

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3183

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 30. Mär 2016, 13:28

Nun sind wir hier nicht in der Lage über Sinn oder Unsinn solch einer "Verbindung" weitergehend zu sinnieren. Aber kann es nicht sein, dass der Vorgang seitens Sonnewalde als Eingemeindung angesehen wird?

Solche Fusionen sind ja nichts grundsätzlich Neues, dennoch gibt es bei den Fusionspartnern oftmals unterschiedliche Auffassungen.

Ich hab zu dem Thema etwas, die Stadt Quedlinburg betreffend gefunden.

Vielleicht hilfts zum verstehen :)

http://www.quedlinburg.de/de/gemeindege ... 04107.html
Zuletzt geändert von Infinity am Mi 30. Mär 2016, 13:43, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten