Finsterwalde/Sonnewalde

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 274
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Sa 4. Feb 2017, 18:33

Ich (also unsere Gemeinde ;D) würde(n) auch gern nach Fiwa kommen!

Es gibt nämlich schon Gerüchte, dass wir nach Do-Ki eingemeindet werden sollen!  >:(
Auf Nachfrage wurde natürlich abgewiegelt. Habe aber einer Zeitungsnotiz entnommen, dass im Hintergrund schon darüber nachgedacht wird. Scheint so, man möchte die Betroffenen "überrumpeln". :(

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
uncle fester
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 559

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von uncle fester » So 5. Feb 2017, 06:59

Was will man denn mit solch einer Maßnahme erreichen? Gehört ihr nicht jetzt auch schon zu Doki?

Was soll sich denn dadurch ändern?
Wissen ist Macht - Nichts wissen macht aber auch nichts!

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1888

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von noname » So 5. Feb 2017, 09:21

Infinity hat geschrieben: Im Prinzip richtig.

Bürgermeister (Wahlbeamter) werden in Brandenburg Besoldungsgruppen zugeordnet.

Die Besoldung des hiesigen BM dürfte demnach die Besoldungsgruppe B 2 sein (15000-25000 Einwohner).

Finsterwalde liegt bei rd. 16500 Einwohnern. Also in dem Fall dürfte es kein finanzieller Anreiz sein. Eher sein Ego ;-)

B 2 - z.Zt. das Grundgehalt rd. 6900 € im Monat.

Ist ne Menge Geld - aber m.E. auch gerechtfertigt, wenn man z.B. andere Beamtengehälter (in vergleichbaren Positionen und höher) sieht.
Finde ich ehrlich gesagt nun nicht viel, da werden ja leitende Angestellte in Unternehmen ähnlich bezahlt. Wobei man diesen Job wahrscheinlich nicht wegen des Geldes macht ... Oder?
Kalle007 hat geschrieben: Es gibt nämlich schon Gerüchte, dass wir nach Do-Ki eingemeindet werden sollen!  >:(
Dann sollte man aber das Amt Kleine Elster nicht vergessen  T:X) Sonst beschwert sich das Land wieder, dass der Bogen zu klein gespannt ist.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 5. Feb 2017, 09:31

Zuviel ist das nicht - aber es ist auch nur das Grundgehalt.

Bekommt nicht schon ein popeliger Landtagsabgeordneter für schwafeln mehr?

Hier mal die "Entschädigung" - oder hieß das Diäten für Brandenburg aus dem Jahr 2015. Daneben gibt es m-E. noch für verschiedene Aufwandsentschädigungen.

http://www.maz-online.de/Brandenburg/Be ... -8000-Euro
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 274
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » So 5. Feb 2017, 10:11

Zum Amt Elsterland (Schönborn) gehören wir. Man möchte das Amt Elsterland und Doberlug-Kirchhain zu einer großen Stadt machen!
Viele aus unserer Gemeinde wollten schon damals nicht zu diesem Amt. Die Gemeindevertreter haben sich aber leider dafür ausgesprochen.
Sie hatten "Angst" in Finsterwalde "unter" zu gehen. Dass dem ja nicht so ist, hat man ja an Pechhütte und Sorno gesehen.
Angeblich wollten sie zum Masssener Amt (Kleine Elster), das ging aber wohl nicht, weil keine gemeinsame Gemarkungsgrenze zu diesem Amt bestand. Dieses Gesetz ist später gelockert worden.
Ich werde aber am Thema dranbleiben, denn kaum einer möchte eine Eingemeindung zu DoKi! Dann doch lieber nach Finsterwalde!

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
uncle fester
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 559

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von uncle fester » So 5. Feb 2017, 17:22

Die Politfritzen in EE haben wohl ein neues Spiel erfunden. Jetzt machen alle mit, und keiner weiss warum. Gampe hat den Startschuss gegeben, hat aber wohl die Realität verkannt, denn Schröter schlachtet nicht für seine Vorstellungen das Sparschwein.

Die Amtsverwaltungen werden wohl in Zukunft der Vergangenheit angehören, wenn es nach der Vorstellung der Landesregierung geht.
Wissen ist Macht - Nichts wissen macht aber auch nichts!

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 10. Feb 2017, 13:55

Na klar, jetzt hängt alles nur noch an dem bösen Gottfried  ;D ;D ;D


Der aufgefrischte Artikel aus Gampes Käseblättchen.

http://www.finsterwalde.de/rathaus/aktu ... escheitert
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 26. Feb 2017, 15:35

Ach ja, der Landrat ist jetzt auch mal wieder im Boot. Die Geldproblematik wird er wohl aber auch nicht lösen können.

Vielleicht sollte der Rudi mal Finsterwalder befragen, was sie von dieser Sache halten.

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 57,5859524
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 29. Apr 2017, 08:51

Einige Sonnewalder wollen wohl eine Gesamtlösung - insbesondere das Abwasserproblem hätte der eine oder andere durch die Stadt bzw. die Stadwerke  Finsterwalde gelöst.

Die Finsterwalder Bürger wären aber sicher darüber wenig amüsiert, denn dann hätten sie ein finanzielles Problem. Das will man aber nicht wirklich.

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 57,5964474
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3242

Re: Finsterwalde/Sonnewalde

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 5. Mai 2017, 19:22

Wie weiter, fragt Johannes Wohmann?

Was wird diese Zusammenstellung, von der die Rede ist und nur den Stadtverordneten zur Verfügung gestellt wurde, hergeben?

Da haben sich sicherlich viele Mitarbeiter/innen der beiden Städte Mühe gegeben, den status quo für ihre Fachbereiche auf Papier zu  bringen.

Allerdings muß man sich die Frage stellen, ob das ausreicht?

Denn eins kann so eine Momentaufnahme nicht, nämlich welche Auswirkungen in alle Richtungen hat so ein Zusammenschluß in Zukunft hat.

In Sonnewalde und seinen angeschlossenen Dörfern scheint es doch noch gewählte und ehrenamtliche Vertreter zu geben, die sich ernsthaft Gedanken zu dem Thema gemacht haben.

Wie sieht es da in Finsterwalde mit den Stadtverordneten aus. Blinder Gehorsam scheint ja bei einigen recht ausgeprägt zu sein. Parteiklüngel ist aber kein guter Ratgeber.

Der Bürgermeier von Finsterwalde will ja noch einmal mit seinem Kumpel aus Sonnewalde zum Ministerpräsidenten. Vielleicht nach dem Motto, "Mit einem blauen Auge gehen wir noch lange nicht nach Hause".

Ob Potsdam die Abwassermillionen locker macht? M.E. wohl eher nicht.

Hier Wohmanns Artikel:

http://www.fdp-ee.de/index.php/home/ort ... l=&start=2
Zuletzt geändert von Infinity am Sa 6. Mai 2017, 09:36, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten