Baumaßnahmen

Alles was in und um Finsterwalde passiert...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1936

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von noname » So 17. Feb 2019, 09:05

Ja, es soll wohl dieses Cadillac dort rein. Da wird zukünftig also kein Benzin mehr getankt ;D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 14. Mär 2019, 17:59

Bei dem schönen Wetter hab ich mal gekuugelt, ob Stadtverordnete für ihre Entscheidungen auch strafrechtlich belangt werden können. Das dürfte vielleicht im Einzelfall bei Vorsatz sogar möglich sein.

Hier in der dunklen Provinz handelt man meist schwarz-rot-grün-kollektiv wie in "alten Zeiten", als alle noch einheitlich organisiert waren. Selber Entscheiden Denkste 8)

Der Traum vom Kulturzentrum macht scheinbar nicht nur auf einem Auge finanziell blind, sondern auch mMn schon geistig trägen Zeitgenossen echt überforderungsmässig zu schaffen. Hirn regnet ja auch nicht vom Himmel.

Merkels "Wir schaffen das" wandeln weltgewandte Lokalpolitiker (oder hieß das Lokus) in - Wir wollen das um. Schließlich lassen sich ja auch kommunale Beiträge und Steuern "steuern" - mit Hilfe willfähriger kommunaler Zeitgenossen. Die "Finsterwalder Bevölkerung" merkt es immer erst dann, wenn Bescheide und Rechnungen ins Haus flattern. Tipp: Vergleichen hilft beim geldsparen!

Selbst die treuen Kunden der Stadtwerke glauben, dass die Finanzabschöpfungen in Millionenhöhe für die Gampe-Prachthalle dringend notwendig sind. Nachdenken bei den Befürwortern - Glücksache!

Na ja, bleibt zu hoffen, dass die sich dann auch mal für eine kulturelle Kasperleveranstaltung ein Eintrittskarte leisten können.


Achso.... rechnet sich eigentlich die Edelstahlklolette im Stadtpark ?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 8. Mai 2019, 19:16

Es wird wieder eng in Dusterwalde...

https://www.finsterwalde.de/bauen-und-w ... -am-13-mai
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 9. Mai 2019, 22:19

Und die Verursacher laufen weiterhin ungestraft durch die Gegend. Ab und zu gibt es mal zur Beruhigung vermeintliche verdächtige Bauernopfer :o

Schon traurig wie lethargisch der blöde Michel seine Steuergelder in Schönefeld verprassen lässt.

https://www.morgenpost.de/flughafen-BER ... erger.html
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1936

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 10. Mai 2019, 07:38

Eine einzige Katastrophe dieser BER. Bin gespannt wie lange das Spektakel da noch geht. Irgendwann muss doch jemand zur Vernunft kommen und das Projekt abblasen.
In Finsterwalde haben wir ja dank der CDU mit den SED Freunden bald einen eigenen BER. Noch kein Stein bewegt, aber die Kosten schon verdoppelt. Diese Bau Nichtskönner aus der Politik überschätzen sich viel zu häufig.

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 70

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Fr 10. Mai 2019, 09:13

noname hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 07:38
...
Nichtskönner aus der Politik überschätzen sich viel zu häufig.
Oder gehen Architekten und Bauplanern auf den Leim, welche jahrelang an unveränderten Baukosten festhalten... ::)
"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" (Berthold Brecht)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 10. Mai 2019, 18:58

Die Variante der Umleitung ist mMn die bessere Lösung.(Bin mal gespannt auf die Fahrradfahrer, die nach Homackedoktrin -egal-wie -in jeder Einbahnstraße rumfahren)

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-38699337

Für diejenigen, die aus der Stadt raus wollen - auch viel Spaß >:D

Weihnachten ist ja bald. Dann kann man Gampes Kreiseltraum vielleicht sogar aus dem Himmel sehen ;D


-----

Stellt sich die Frage, ob der bei diesem Riesenkreisel immer noch meint, dass er notwendig ist? In Schönborn sind die auch nach undendlicher langer Zeit glücklich. War der dort nicht mal Amtsdirektor?



Das Argument B96 fällt ja da irgendwie weg? Und Abwasser- und Kabelverlegungs-Argumente sind eher scheinheilig für die Beteilungskosten vorgeschoben? Einsparungen beim Ampelbetrieb.... gibt es da gar verheimlichte empirische Werte für Stromverbrauch und Abgasemissionen an dieser Kreuzung? ;D

Ich mein, so nach der Freigabe der jetzigen Umgehungsstraße?

Egal... der Bürger zahlt ja.... schließlich wollen alle kulturell geneigten Bürger beim Besuch der "Stadthalle" diesen Kreisel ausgiebig nutzen, um dann geflasht in der Prunkhalle abzuhängen>:D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1936

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 10. Mai 2019, 20:22

Theaterkritik hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 09:13
noname hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 07:38
...
Nichtskönner aus der Politik überschätzen sich viel zu häufig.
Oder gehen Architekten und Bauplanern auf den Leim, welche jahrelang an unveränderten Baukosten festhalten... ::)
Und genau das verdeutlicht doch die Unfähigkeit dieser Steuergeldverschwender. Wer nur zum Abnicken dort auftaucht, kann direkt zu Hause bleiben. Mein Geld kann ich auch sinnvoller ausgeben als diesem Klüngel hier zur Verfügung zu stellen.

@Inf
!D)
Ich würde das Klavier direkt dort am Kreisel montieren. Schließlich sollte die Gästeschar auch gebührend begrüßt werden. Auf eine Million mehr oder weniger kommt es hier doch nicht mehr an. Die CDU sollte also durchaus etwas Kreativität beim Verbrennen unserer Steuergelder an den Tag legen.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1936

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 24. Jun 2019, 13:36

https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-39199389

Wem gehört denn eigentlich der Wasserturm? Der Stadt oder den Stadtwerken? Weshalb wird dort nach Spenden gesucht, wenn es doch ein Versicherungsschaden ist? Und trifft es da wirklich ein bedürftiges Unternehmen, wenn es Eigentum der Stadtwerke sein sollte? Wer die Stadthalle mit dem Geld der Kunden finanziert wird doch wohl Geld haben, um die eigene Infrastruktur in Schuss zu halten!? :-\

Benutzeravatar
Theaterkritik
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 70

Re: Baumaßnahmen

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Mo 24. Jun 2019, 14:15

MWn gehört der Wasserturm den Stadtwerken.

Ich habe nicht gehört, dass die Stadtwerke GmbH einen Spendenaufruf getätigt hätten. Quelle?

Der Wasserturm ist für die Wasserversorgung und den Druckausgleich im Netz nicht mehr nötig. Der kostet aber Geld im Unterhalt.
Ich kann mir auch vorstellen, das das Engagement für eine Sanierung nach Originalzustand von Seiten der SWF doch eher zurückhaltend ist.
Dachgebälk runter und Deckel drauf - zur Gefahrenabwehr sicherlich auch ausreichend und kostengünstiger.
Der Sturmschaden mit der abgeknickten Nixe mag ja noch ein Versicherungsschaden sein, das marode Gebälk darunter sicherlich nicht.

Die Spendenaktion geht doch vom Verein Lange Straße aus.
Warum nicht? Jeder kann Geld sammeln, und Geld irgendwohin spenden.
Dieser Verein möchte, dass der Wasserturm wieder in "Original-Zustand" versetzt wird. Ein schönes Ziel. Optischer Erhalt des inoffiziellen "Wahrzeichens".
"Das Volk hat das Vertrauen der Regierung verscherzt. Wäre es da nicht doch einfacher, die Regierung löste das Volk auf und wählte ein anderes?" (Berthold Brecht)

Antworten