Seite 30 von 31

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Di 9. Okt 2018, 19:24
von noname
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/dies ... 32400.html

Es ist schon sehr merkwürdig wie sich die Automobilindustrie beim Thema Dieselskandal aus der Verantwortung zieht und das noch gestützt von Merkel und Co. Das sind Kriminelle die die Käufer bewusst getäuscht haben, aber dafür haften muss natürlich keiner. Der Autofahrer ist nun der Dumme und muss Fahrverbote und Wertverluste hinnehmen.

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Di 13. Nov 2018, 18:41
von Infinity
Man konnte darauf warten...

Preisänderungsinformation für den Gaspreis der Stadtwerke Finsterwalde.

Gampe hat ja nun mit Hilfe seiner Hörigen rund schlappe 2 Millionen Gewinn herausgeholt. (!D

Und die Kunden, die geglaubt haben, dass alles normal ist, dürfen ab Januar rund einen halben Ct/kWh mehr zahlen.

Der Strompreis kommt als nächstes - wetten?

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Di 13. Nov 2018, 20:07
von cope
Infinity hat geschrieben:
Di 13. Nov 2018, 18:41
Man konnte darauf warten...

Preisänderungsinformation für den Gaspreis der Stadtwerke Finsterwalde.

Gampe hat ja nun mit Hilfe seiner Hörigen rund schlappe 2 Millionen Gewinn herausgeholt. (!D

Und die Kunden, die geglaubt haben, dass alles normal ist, dürfen ab Januar rund einen halben Ct/kWh mehr zahlen.

Der Strompreis kommt als nächstes - wetten?
!D) !D) !D)

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Di 13. Nov 2018, 20:27
von noname
Weshalb bist du noch bei den Stadtwerken? Vergleiche doch mal deinen Tarif bei Verivox oder so. Die Stadtwerke gehören doch der Stadt und damit dem CDU Menschen der keinen Taschenrechner hat. Die reiten die Stadt in den Ruin und die Kunden der Stadtwerke sind mit im Sog. Drei Klicks und du zahlst anständige Gebühren! Ich bin in der letzten Woche erst wieder gewechselt, weil ein anderer Anbieter günstiger war. Die kündigen für Dich und einen Ausfall hast du nicht zu befürchten, alles in drei Minuten und ohne Risiko.

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: So 2. Dez 2018, 14:07
von noname
https://www.lr-online.de/lausitz/finste ... d-34854629
... planen die Stadtwerke 2019 mit einem Jahresüberschuss von 1 275 000 Euro ...
... 835 000 Euro aus Preisanpassungen zum 1. Januar 2019 ...
Also selbst ohne das weitere Schröpfen der Kunden wäre knapp eine halbe Million übrig geblieben. Kann man irgendwo die Kundenentwicklung der Stadtwerke einsehen?

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Di 8. Jan 2019, 16:17
von Infinity
Die nächste Gebührenerhöhung kommt bestimmt.

Damit man weiter "aus dem Vollen schöpfen" kann....

https://www.heise.de/tp/features/Update ... 60410.html

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: So 14. Apr 2019, 19:05
von noname
https://www.tagesspiegel.de/berlin/lang ... 13160.html

Wie soll man dieses Desaster am BER eigentlich noch beschreiben? Da kann man sich schon langsam auch bei uns drauf vorbereiten. Wenn Gampes Millionengrab hier erstmal im Bau ist ... gute Nacht.

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: So 14. Apr 2019, 19:50
von Infinity
Na ja, es könnte ein Problem werden geeignete Unternehmen zu finden, die bereit sind für die Kommune zu arbeiten >:D

Fördergelder stehen nicht ewig zur Verfügung.

Das Thema Altlasten wird wohl auch noch Thema.

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Mi 17. Apr 2019, 08:16
von noname
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... ommen.html

Die CDU-Uschi bekommt die Flieger auch nicht in den Griff.
So sollte mal ein Privater sein Unternehmen führen, der wäre schon längst im Knast und pleite.

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Verfasst: Mi 17. Apr 2019, 09:37
von Infinity
noname hat geschrieben:
Mi 17. Apr 2019, 08:16
https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... ommen.html

Die CDU-Uschi bekommt die Flieger auch nicht in den Griff.
So sollte mal ein Privater sein Unternehmen führen, der wäre schon längst im Knast und pleite.
Die hat gute Berater.... Aber wer die wählt ist selber schuld ;D