Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Die Plauderecke ...
Benutzeravatar
Goldkrone
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 978
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beit

Ungelesener Beitrag von Goldkrone » Sa 26. Mai 2018, 13:36

Hier mal eine Sammlung der Absurditäten vom Bullshit ^hoch3.
Das DSGVO-Absurditätenkabinett

In unserem Nachbarland (dem mit einer richtigen! Regierung) hat man diesen ganzen Abmahnvereinen mal kurz die Existenzgrundlage genommen. OK, nicht verwunderlich, dort ist die Regierung noch für ihren Bürger, ihren Steuerzahler da.  !D)  !D)  !D)
Keine Strafen: Österreich zieht neuem Datenschutz die Zähne
السلام عليكم‎ 

Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. (Ernst Thälmann, Parteivorsitzender der KPD 1925-1933)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beit

Ungelesener Beitrag von noname » Sa 26. Mai 2018, 14:11

;D ;D

Am Besten:
Die Rechtsanwaltskammer Düsseldorf kapituliert vor der DSGVO und schaltet ihre Internetseite einfach ab.
Dieses Thema ist ein weiterer Beweis für die Untauglichkeit des ein oder anderen Politikers. Was wollte man mit dieser neuen Vorschrift erreichen? Vieles galt ja vorher schon und dennoch hat Facebook Daten der Nutzer weitergereicht. Wie soll das nun zukünftig durch diesen ganzen Müll verhindert werden?

In den letzten 2 Nächten kamen jeweils ca. 10 Mails mit Zustimmungserklärungen. Bei manchen Firmen hatte ich vor 10 Jahren mal ein Buch bestellt oder war mal im Urlaub und habe für die WLAN Nutzung meine Mailadresse angegeben.

Die Österreicher werden die aber leider auch noch klein bekommen. Hat Mutti nicht versprochen was zu unternehmen? Was unternehmen ihre CDU Kasperköpfe nun gegen diesen Irrsinn?

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beit

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 26. Mai 2018, 22:45

Was die Gruselkasper machen? NICHTS, denn das können sie am Besten. ;D
Ist schon traurig, was die sich da so leisten.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von noname » Do 19. Jul 2018, 19:03

https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/ ... 18504.html

Zeit wird es!

Dazu passt auch der Link:
https://1-stromvergleich.com/strompreise-in-europa/

Da würde man sich doch auch mal über den letzten Platz freuen ;D

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mi 19. Sep 2018, 14:12

In der Bürgerinformation zur Stadtverordnetenversammlung am 26.09.18 sieht man wieder einmal mehr, wieviel die Stadt als Gesellschafter aus den Gewinnen des Jahres 2017 der Stadtwerke und der Wohnungsgesellschaft herausholt.

Die Stadtverordneten sollen dazu nur noch ihren Segen geben.(Beschlüsse fassen)

Stadtwerke rd. 1.665.000 €

Wohnungsges. rd. 300.000 €

Gibt es eigentlich auch mal Hinweise, wo dieser Geldzufluß abbleibt?

Sowas muss mal an die Öffentlichkeit. Der zuständige Orts-Rudi könnte ja mal im Interesse der Bürger recherchieren >:(
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Dusterbusch
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 426
Wohnort: Finsterwalde

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von Dusterbusch » Mi 19. Sep 2018, 18:28

Infinity hat geschrieben:
Mi 19. Sep 2018, 14:12
...
Gibt es eigentlich auch mal Hinweise, wo dieser Geldzufluß abbleibt?

Sowas muss mal an die Öffentlichkeit. Der zuständige Orts-Rudi könnte ja mal im Interesse der Bürger recherchieren >:(
In den 90iger Jahren renovierten und modernisierten insbesondere die Wohnungsgesellschaft und die Wohnungsgenossenschaft Finsterwalde umfangreich ihre Wohnimmobilien (Heizung, Fenster, Wärmedämmung usw.). Zur Finanzierung wurden Kredite aufgenommen und die Mieten entsprechend erhöht. Inzwischen dürften die meisten Kredite getilgt sein. Werden die Mieten jetzt wieder gesenkt oder was passiert mit den Mehreinahmen?

MfG

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 262
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Mi 19. Sep 2018, 21:26

Die Mieten werden sicher nicht gesenkt. Eine "Extra"Erhöhung für Kredite gab es nicht.
Ein gewisser Anteil in der Miete wird aber für Kredite, Investitionen und Reparaturen enthalten sein.
Ein Eigenheimbesitzer bildet ja auch Rücklagen für Renovierungen und Investitionen. Sonst würde das Häuschen irgendwann verfallen.

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 19. Sep 2018, 21:49

Hier geht es glaube nicht um das Bilden von Rücklagen, was ok wäre, sondern darum, dass die Eltern (in diesem Fall die Kommune) des Eigenheimbesitzers ihm einfach seine Gewinne wegnehmen und anderweitig „verbraten“. Da das Geld somit auch nicht mehr für Reparaturen zur Verfügung steht, hätte man auch die Mieten senken können. Die Eltern wollen sich lieber auf ihrem Grundstück eine Bespaßungshalle bauen, die die Mieter des Kindes mit ihrer Miete mit bezahlen 8)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 262
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Do 20. Sep 2018, 05:06

Die beiden Wohnungsunternehmen haben erstmal gar nichts mit der "Bespaßungshalle" zu tun!

Es könnte nur später dazu kommen, dass eines der Unternehmen die Bewirtschaftung der Halle mit auf's "Auge" gedrückt bekommt.

mfg Kalle007 :)

PS Die beiden Unternehmen schwimmen nicht gerade im Geld, sondern haben lange noch Kredite abzuzahlen.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Hier geht es ums Geld - Steuern, Abgaben, Gebühren, Beiträge

Ungelesener Beitrag von noname » Do 20. Sep 2018, 07:26

Morgen Kalle,
so ganz stimmt das nicht. Die Wohnungsgenossenschaft hat überhaupt nichts mit der Kommune zu tun, die Gesellschafft als Unternehmen der Kommune schon. Nun soll der Stadtrat beschließen, Teile der Gewinne von der Wohnungsgesellschaft aus 2017 an die Kommune abzuführen. Das Geld kann also schon direkt für eine Spaßhalle genutzt werden und die Gesellschaft hat keinen Zugriff mehr darauf. Schade für die Mieter, gut für die Millionengrab-Erbauer.

Antworten