Willkommenskultur mal anders gesehen

Die Plauderecke ...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 11. Jun 2018, 17:28

https://www.focus.de/panorama/welt/poli ... 76425.html

Können wir von Glück sagen, dass die Statistiken alles widerlegen >:( Wir schaffen das ...

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 11. Jun 2018, 18:34

https://www.bild.de/politik/inland/hors ... .bild.html

Wie kommt die Union aus diesem Schlamassel raus? Sind Seehofer und die "CSU-Innenpolitiker" alles AfD-Freunde oder gar Na-is? Oder "gehen beide Seiten bis an die Grenzen des Koalitionsbruchs"?

Wo sind wir nur hingekommen ???

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 11. Jun 2018, 19:40

Wie lange wird diese Kanzlerin ihre Meinung noch als Manifest verbreiten?

Es vergeht ja kaum ein Tag, an dem nicht ein jemand überfallen, oder gar umgebracht wird.

Schon wieder eine 15jährige....
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 165

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von cope » Di 12. Jun 2018, 16:36

Infinity hat geschrieben:
Mo 11. Jun 2018, 19:40
Wie lange wird diese Kanzlerin ihre Meinung noch als Manifest verbreiten?

Es vergeht ja kaum ein Tag, an dem nicht ein jemand überfallen, oder gar umgebracht wird.

Schon wieder eine 15jährige....
Murkel muss >:( weg

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 12. Jun 2018, 21:22

Wie wahr.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 165

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von cope » Sa 16. Jun 2018, 19:19

Heute vernahm ich das erste mal die Wörter Asyl Tourismus.
Leute ,es regt sich was.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 16. Jun 2018, 19:57

Asyl Tourismus ist das eine Wort... klingt zunächstmal harmlos. Die Wirklichkeit scheint diesen Begriff aber noch zu übertrumpfen.

Da schleppen die Leute hierher, um die Sozialsysteme ohne eine eigene Leistung auszunutzen.

Die wirklichen Kriegsflüchtlinge beziehe ich da zunächst nicht ein.

Wie dämlich muss man eigentlich sein wenn man sehenden Auges zusieht, wir die Erungenschaften dieser Republik schamlos ausgenutzt werden.

Steuer- und Beitragszahler werden verarscht ohne Ende!
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von noname » So 17. Jun 2018, 07:28

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... lanen.html

So so. Frau Merkel plant ein Sondertreffen zur Flüchtlingskrise. Aber weshalb? Weil ihr eine Lösung wirklich am Herzen liegt oder weil sie Druck durch die CSU hat und irgendwie ihren Hintern retten muss.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 19. Jun 2018, 10:11

Die Frau scheint von irgendwas besessen zu sein. ;D

Vielleicht wird sie ja klüger, wenn sie das angekündigte Buch mal liest.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 46695.html
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 20. Jun 2018, 19:53

Der Stoiber hat wohl auch mal Klartext geredet?! Sind das denn nun alles Rechte Hetzer?

https://www.welt.de/vermischtes/article ... chtig.html
„Horst Seehofer sieht, dass die Funktionsfähigkeit am schwinden ist und die Leute nicht verstehen, wie der Staat mit Leuten umgeht, die dieses Land hätten nie betreten dürfen beziehungsweise verlassen müssen.“

Dies stehe nämlich im Widerspruch zu dem, wie der Staat mit den eigenen Bürgern umgehe. Bei einem Verkehrsvergehen, einer Baugenehmigung oder „wenn ich meine Steuern nicht bezahle“, trete der Staat mit aller Härte auf.
Da trifft er den Nagel doch auf den Kopf.

Antworten