Willkommenskultur mal anders gesehen

Die Plauderecke ...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von noname » So 5. Aug 2018, 11:42

https://www.welt.de/politik/deutschland ... anien.html

Dann bekommt der/die ein oder andere CDU-Abgeordnete vielleicht doch wieder die vom Steuerzahler gut bezahlten Zimmer für Asylsuchende besetzt.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Di 7. Aug 2018, 21:56

Schluss mit Lustig?

Den Popen geht bei der Kirchenpolitik auch bald das Kleingeld aus. !D)

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 63413.html

Und... Dummheit schützt scheinbar auch im Deutschen Recht vor Schaden nicht.

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 72861.html
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 17. Aug 2018, 19:46

Auch wenn ich AM´s Migrationspolitik nicht gut finde.... Aber was hat diese 17-jährige sich BEI DER WOHNUNGSBESICHTIGUNG wohl vorgestellt?
Oder musste die wirklich nur pullern ::)

https://www.niederlausitz-aktuell.de/el ... walde.html
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 3. Sep 2018, 21:35

:o

https://www.lr-online.de/lausitz/cottbu ... d-32314203

Was sagen denn die Bahnhofsklatscher dazu?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 165

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von cope » So 9. Sep 2018, 14:03


Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1688

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von noname » So 9. Sep 2018, 16:17

Wirklich schlimm was sich hier in den letzten Jahres abspielt.
Und was soll diese dämliche Frage:
Ob eine Situation wie zuletzt in Chemnitz entstehen könnte, dazu wollte sich die Polizei auf Anfrage von t-online.de nicht äußern.
Man lädt ja die nächsten Krawallmacher schon ein. Auch wenn es nur wieder verkleidete Linke sind und die Grüne Partei die es dann vermarktet. Aber am Ende lügen ja die Ministerpräsidenten und Präsidenten des Verfassungsschutzes.
Sehr merkwürdig in Zeiten wo jeder sein Handy in der Hand hat und jeden Unsinn filmt.

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 253
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » So 9. Sep 2018, 18:27

Na ja, der angeblich "bezahlte" Linke mit dem RAF Tattoo und dem "steifen" rechten Arm, ist ja nun mal "enttarnt" worden. ;)

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 165

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von cope » Do 20. Sep 2018, 13:47


!D) !D) !D)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2945

Re: Willkommenskultur mal anders gesehen

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 20. Sep 2018, 14:08

cope hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 13:47

!D) !D) !D)

Guido!!! !D) !D) !D) ;D

Mamma Merkel schafft neue Verhältnisse - man muss nur Moslem werden >:D
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten