Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Die Plauderecke ...
Online
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 3. Mär 2018, 18:57

Meine Frau fährt häufiger durch die große Unterführung, von einem Linksabbiegeverbot hat sie aber auch nichts gesehen.

Die Verkehrssituation ist da sicherlich gewöhnungsbedürftig? Die gelben Markierungen müssen aber irgendwie bizarr wirken.  ;D

Die Verkehrsführung wurde ja seinerzeit im Rudi vorgestellt.
Zuletzt geändert von Infinity am So 4. Mär 2018, 06:46, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » So 4. Mär 2018, 07:16

Aus der Berliner kommend habe ich grün, Lichtsignal geht vor Beschilderung, so war es meines Wissens mal. Jetzt kommt mir einer aus der Sonnewalder entgegen und kreuzt schimpfend meinen Fahrweg. Die Gefahrenquelle der großen Unterführung passiert, drehe ich mich um und sehe den blauen geradeaus Pfeil. Das zusammen veranlasste mich zu glauben Vorfahrt zu haben.
Nun weiß ich es ja ...

Online
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 10. Mär 2018, 18:26

noname hat geschrieben: Aus der Berliner kommend habe ich grün, Lichtsignal geht vor Beschilderung, so war es meines Wissens mal. Jetzt kommt mir einer aus der Sonnewalder entgegen und kreuzt schimpfend meinen Fahrweg. Die Gefahrenquelle der großen Unterführung passiert, drehe ich mich um und sehe den blauen geradeaus Pfeil. Das zusammen veranlasste mich zu glauben Vorfahrt zu haben.
Nun weiß ich es ja ...
Wer aus Richtung Stadtmitte in Richtung Nord fährt, und dabei gewohnheitsmäßig daran glaubt er habe freie Fahrt,der kann eine böse Überraschung erleben. Gewohnheitsmäßig bin ich vorgestern früh  jedenfalls auch dem "Irrtum" wie Noname es beschreibt aufgesessen....

Bin mal gespannt, wieviele diese Beampelung ebenfalls falsch  interpretieren  und es da richtig knallt?
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » So 11. Mär 2018, 07:31

Mir fehlt weiterhin eine logische Erklärung, weshalb der aus der Sonnewalder kommende Vorfahrt haben soll. Beide Richtungen haben grün und das Lichtsignal überstimmt die Schilder. Es befindet sich also niemand auf einer abbiegenden Hauptstraße und somit habe ich aus der Berliner auch Vorfahrt.

Online
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 11. Mär 2018, 07:53

noname hat geschrieben: Mir fehlt weiterhin eine logische Erklärung, weshalb der aus der Sonnewalder kommende Vorfahrt haben soll. Beide Richtungen haben grün und das Lichtsignal überstimmt die Schilder. Es befindet sich also niemand auf einer abbiegenden Hauptstraße und somit habe ich aus der Berliner auch Vorfahrt.
Die B96 biegt zum Bahnhof hin ab und ist die Vorfahrtsstraße - so auch das Schild. Die Berlinier ist nicht Vorfahrtsberechtigt, da Nebenstraße.

Die Ampelschaltung müsste m.E. verändert werden, damit nichts passiert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » So 11. Mär 2018, 08:02

Nein das glaube ich nicht, dass die Berliner warten muss.

StVo:

§ 37 Wechsellichtzeichen, Dauerlichtzeichen und Grünpfeil
(1) Lichtzeichen gehen Vorrangregeln und Vorrang regelnden Verkehrszeichen vor.
Ein grüner Pfeil links hinter der Kreuzung zeigt an, dass der Gegenverkehr durch Rotlicht angehalten ist und dass, wer links abbiegt, die Kreuzung in Richtung des grünen Pfeils ungehindert befahren und räumen kann.
Einen grünen Pfeil gibt es nicht hinter der Kreuzung, also muss ich den Gegenverkehr aus der Berliner auch passieren lassen da dort ebenfalls grün ist.

Online
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 11. Mär 2018, 08:17

Das Schild sieht der Fahrer auf der Sonnewalder. Und die Ampel ist ebenfalls grün.

http://www.strassenschilder.de/zusatzze ... tsstrasse/
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » So 11. Mär 2018, 08:22

Ja er sieht dieses Schild, aber die funktionierende Ampel ist entscheidend. Wenn dort ein STOP-Schild wäre, würde er ja bei grün auch nicht 3 Sekunden warten.

Beide Seiten haben grün und können fahren. Wer links abbiegen möchte muss dem Gegenverkehr Vorfahrt gewähren.

Online
Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 11. Mär 2018, 09:20

O.K. geb mich ampelmäßig erstmal geschlagen  ;D
Zuletzt geändert von Infinity am So 11. Mär 2018, 09:58, insgesamt 1-mal geändert.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 262
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » So 11. Mär 2018, 11:54

Könnt ihr mir das bitte mal "aufmalen"?  :-\

Bis jetzt hab ich nur "Bahnhof" verstanden.  ???

Muß nächste Woche bestimmt mal zum Einkaufen dort lang fahren.

mfg Kalle007 :)

Antworten