Politik im Elbe-Elster-Kreis

Die Plauderecke ...
Benutzeravatar
Goldkrone
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 978
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von Goldkrone » Do 19. Apr 2018, 20:06

cope hat geschrieben: ...
Diktaturen fürchten nun mal die Meinung des Volkes.
Das ist bei allen sterbenden Staatsformen so.

Was war das für ein gelber Bus auf dem Marktplatz?
Dateianhänge
fiwa-forum-cam.jpg
السلام عليكم‎ 

Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. (Ernst Thälmann, Parteivorsitzender der KPD 1925-1933)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1936

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von noname » Fr 20. Apr 2018, 08:52

Schwer zu erkennen. AfD Tourbus vielleicht.
Muss ja gestern mächtig Polizei unterwegs gewesen sein.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 20. Apr 2018, 09:02

Oder ein Begrüssungskomitee  8)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 20. Apr 2018, 09:41

Bin mal gespannt, wie die Quoten für die jeweiligen "Einzelkämpfer" am Sonntag aussehen.

Vielleicht schon ein Vorgeschmack auf die Landtagswahl 2019 ? Verkehrs-Baumschubser Genilke könnte schon mal  sein "Blaues Wunder" erahnen T:X)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 306

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von cope » Fr 20. Apr 2018, 13:25

Leider wird  die Wahlbeteiligung verhalten sein.
Die meisten Bürger wissen überhaupt nicht um was es geht.

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von Infinity » Fr 20. Apr 2018, 20:42

cope hat geschrieben: Leider wird  die Wahlbeteiligung verhalten sein.
Die meisten Bürger wissen überhaupt nicht um was es geht.
Das ist richtig - aber gerade deshalb wäre ja auch interessant, inwieweit die Kandidaten ihr Wahlvolk motivieren konnten.

Die Stimmung in der Bevölkerung ist aufgrund der Vorfälle z.B. in Doki - Cottbus und auch rundherum ziemlich aufgeladen.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1936

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von noname » Sa 21. Apr 2018, 12:11

cope hat geschrieben: Leider wird  die Wahlbeteiligung verhalten sein.
Die meisten Bürger wissen überhaupt nicht um was es geht.
Ganz genau. Es interessiert doch niemanden was da in Herzberg passiert. Und wenn sich am Ende wieder nicht der mehrheitliche Wille wiederspiegelt, werden es auch nicht mehr Wähler werden. Morgen werden es vielleicht 30% sein, aber dann muss schon die Sonne scheinen  8)

Benutzeravatar
cope
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 306

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von cope » Sa 21. Apr 2018, 17:39

Scheint die Sonne haben die Wähler meistens besseres zu tuen.  :-X

Benutzeravatar
Goldkrone
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 978
Wohnort: Finsterwalde
Kontaktdaten:

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von Goldkrone » Sa 21. Apr 2018, 20:40

Wieder mal Wahl...  Na ja... ::)

Ich lehne mich mal gaaaaaaanz weit aus dem Fenster und vermute mal:
Ein Herr Jaschinski als alter UND neuer Landrat wäre für den Kreis UND die Stadt Finsterwalde das beste - im Vergleich zu den anderen Kandidaten.

Zu der Frau... (wie heißt die noch mal?), schreibe ich nichts...  ;)
Mir ist da so einiges über diese Person berichtet worden - alles aber nur vom hörensagen. Somit nichts offizielles!

Und der nette Herr Drenske:
Alles schön und gut, aber AfD gehört mMn ganz nach oben in die Opposition. !D)
AfD als Landrat - dann würde der Kreis doch schon wegen diesem AfD-Landrat vom roten Sozi-Potsdam noch weiter geschnitten werden.

Also bleibt stratigisch nur der Herr. C.J.
Und ja, er hat seinen Job nunmal nicht schlecht gemacht.
Seine private Einstellung zu der einen oder anderen Sache in letzter Zeit kenne ich. - Passt!
السلام عليكم‎ 

Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk; und meine Nation, die ich mit großem Stolz verehre, ist die deutsche Nation. Eine ritterliche, stolze und harte Nation. (Ernst Thälmann, Parteivorsitzender der KPD 1925-1933)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3296

Re: Politik im Elbe-Elster-Kreis

Ungelesener Beitrag von Infinity » So 22. Apr 2018, 07:22

Persönlich sehe ich da eigentlich auch den C.H-J wieder als Landrat. Hat er sich verdient.

Aber zunächst muss erst mal die Wahlquotenhürde genommen werden....
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten