medizinische Versorgung

Die Plauderecke ...
elliespirelli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 92

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von elliespirelli » So 19. Jun 2016, 20:04

Von der neuen Augenarztpraxis habe ich von mehreren gehört, daß sie lieber wieder nach Torgau fahren. Die "Chemie" läßt stark zu wünschen übrig und einige sind stark verunsichert, wie sie ihre "Diagnosen" um die Ohren gehauen kriegen - Der Nächste bitte!

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von noname » So 19. Jun 2016, 21:55

Diese Erfahrungen hatte ich ja auch schon geschildert. Die Situation des Ärztemangels lässt aber scheinbar solche Konstellationen zu. Leider!

elliespirelli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 92

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von elliespirelli » Sa 2. Jul 2016, 09:02

Die Arztpraxen der Familie Fritzsche sind nun feierlich übergeben worden. Ist die neue Chirurgin denn auch ein D-Arzt? Wo wäre eigentlich der nächste? Das KH hat ja auch keinen mehr....

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3209

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von Infinity » Sa 2. Jul 2016, 09:50

Durchgangsärzte im Elbe-Elster-Kreis: (Dr. Fritsche jetzt nicht mehr)

http://www.lokalwissen.de/aerzte-durchg ... be-elster/

Frau Dr. Knöfel ist wohl spezialisiert auf Wundversorgung.

http://www.lr-online.de/regionen/elbe-e ... 57,5504133

Für die Zulassung durch die Berufsgenossenschaften muss sie diese Voraussetzungen erfüllen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Durchgangsarzt

Die Frage wäre, erfüllt sie auch die spezielle Anforderung? Da könnte der Rudi ja ruhig mal mehr recherchieren.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

elliespirelli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 92

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von elliespirelli » Sa 2. Jul 2016, 22:04

Kann man nur hoffen, daß sich auch ein D-Arzt in der Nähe etabliert....

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 4. Jul 2016, 17:25

Muss man denn nach einem Arbeitsunfall nicht schon immer nach Senftenberg? Oder habe ich das mit dem D-Arzt falsch verstanden? War Fritsche denn ein D-Arzt?

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 3209

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von Infinity » Mo 4. Jul 2016, 17:56

Dr. Fritsche war D-Arzt.
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1863

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von noname » Mo 4. Jul 2016, 18:00

Alles klar. Dann wahrscheinlich für den ambulanten Part.

elliespirelli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 92

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von elliespirelli » Di 5. Jul 2016, 09:58

Und Dr. Schuback war auch ein D-Arzt, man hatte eine zeitlang also sogar die Wahl, in die Praxis oder ins KH zum D-Arzt zu gehen, solange er dort praktizierte.

elliespirelli
Junior Mitglied
Junior Mitglied
Beiträge: 92

Re: medizinische Versorgung

Ungelesener Beitrag von elliespirelli » Mi 28. Sep 2016, 10:59

Ist was dran an dem Gerücht, daß die Finsterwalder Hautärztin aufhört? Soll angeblich keine Termine mehr geben.

Antworten