Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Die Plauderecke ...
Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » Di 9. Okt 2018, 19:37

Die Stadt bzw. das Ordnungsamt reagiert trotz Hinweis im Märker nicht auf diesen Missstand am Brauhaus. Rollstuhlfahrer, Kinderwagen usw. kommen dort nur mit Mühe vorbei. Auf der anderen Seite sind Parkplätze, aber die Bequemlichkeit lässt es nicht zu dort zu parken. SAUEREI!

bh.jpg
bh.jpg (270.83 KiB) 230 mal betrachtet

LongMan
Neuling
Neuling
Beiträge: 9

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von LongMan » Di 9. Okt 2018, 19:59

Es ist doch ersichtlich, zu wem diese Fahrzeuge auf dem Bürgersteig gehören! Da drückt das Ordnungsamt wieder beide Augen und die Hühneraugen zu, um sich mit dieser Firma nicht anzulegen. Der Ottonormalverbraucher parkt im Stadtzentrum, mit der Anhängerkupplung ausserhalb der Park-Markierung und bekommt ein Knöllchen und diese Personen haben dort, Narrenfreiheit!! Die Kette der Ordnungsamts-Lady's ist bestimmt nicht so lang, um dort Knöllchen zu verteilen!! Wenn ich in diesem Bereich, den "Schwarzen Stern" auf dem Bürgersteig stehen sehe, bekomme ich tierischen Brechreiz und den Typen mit dem Hopfenspoiler und den Lackschuhen noch dazu, dann muss ich kotzen!!!!

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 10. Okt 2018, 10:27

Zumal es ja auch keine Ausnahme ist. Immer wenn ich früh meine Brötchen holen fahre, stehen mindestens 2 Autos dort. Ein großer schwarzer manchmal sogar quer. Im Tagesverlauf sieht es nicht anders aus und sollte endlich mal durch das Ordnungsamt verfolgt werden.
Ein Handwerker der auf dem Markt sein Auto parkt um das Werkzeug zur Baustelle zu bringen, hat nach 5 Minuten schon ein Knöllchen dran. Der Markt hat im Gegensatz zur Kreuzung in der Sonnewalder noch genügend Raum zum Ausweichen. Vielleicht sollte es erneut dem Märker gemeldet werden.

Benutzeravatar
Theaterkritik
Neuling
Neuling
Beiträge: 15

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Mi 10. Okt 2018, 15:04

Könnte aber auch sein, das da, wo die Autos stehen, Privatgrund ist. (?)
„Wir können die Herrschenden und ihre Handlanger nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu akzeptieren; aber wir können sie dazu zwingen, immer unverschämter zu lügen.“ (Gudrun Ensslin)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 176

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 10. Okt 2018, 16:53

Wenn´s die Klobürste nicht weiß ? >:D

Benutzeravatar
Theaterkritik
Neuling
Neuling
Beiträge: 15

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Theaterkritik » Mi 10. Okt 2018, 17:10

Friedenstraße ist auch wieder frei. !D) !D)

Was man vermissen könnte: 30er Schilder C:-)

Wäre in einer engen und zugeparkten Anwohnerstraße (Straße in einer Wohnsiedlung) doch OK.
Die breite Forststraße nebenan ist auch 30.
Die Straße am Leninhain könnte die 30 auch gut verkraften, hinten am Stadion ist die auch sehr eng. 30 meinetwegen bis rum zur Brunnenstraße. !D)

Aber mit der "Idee" bin nicht allein...
„Wir können die Herrschenden und ihre Handlanger nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu akzeptieren; aber wir können sie dazu zwingen, immer unverschämter zu lügen.“ (Gudrun Ensslin)

Benutzeravatar
cope
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied
Beiträge: 176

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von cope » Mi 10. Okt 2018, 19:39

Das ist auch gut so.

Benutzeravatar
noname
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1715

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von noname » Mi 10. Okt 2018, 19:52

Ich glaube nicht, dass der Gehweg vorm Brauhaus Privatgrundstück ist.
Die sollen bei der Statt einfach zusehen die Verkehrssünder entsprechend zu bestrafen. Wer sich so rücksichtslos gegenüber Menschen mit Gehbehinderungen oder auch Eltern mit Kinderwagen verhält, sollte noch eine extra Strafe bekommen.

Benutzeravatar
Kalle007
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 262
Wohnort: Ganz nah bei Fiwa

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Kalle007 » Do 11. Okt 2018, 20:14

Wenn man ins Geoportal Brandenburg (Flurkarten) nachschaut, sieht es so aus, dass die Grundstücksgrenze an dem Haus entlang geht. Damit kann der Gehweg nicht zum Privatgrundstück gehören.

mfg Kalle007 :)

Benutzeravatar
Infinity
Moderator
Moderator
Beiträge: 2986

Re: Straßenverkehr in Finsterwalde - Alles voll Nomaal?

Ungelesener Beitrag von Infinity » Do 11. Okt 2018, 20:29

Wir sind gegen 16.45 Uhr in die Stadt gefahren. Der Gehweg war frei, die Autos standen auf dem Hof. Geht doch ;)
Diese Welt ist ein einziges großes Irrenhaus, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)

Antworten