Umfrage

Welcher Vorschlag zur Leipziger Str. 22 und 24 ist euer Favorit?

„Stripe houses“ - Joanna Maria Lesna
0 (0%)
„Wohnbogen Finsterwalde“ - Yasemin Esiyok
3 (30%)
Platz 3 a „Grünes Wohnen in der Stadt“ - Anna Hoefer
6 (60%)
Platz 3 b „Stadtmauer Wohnungen“ - Tristan R.L. Clarke
1 (10%)

Stimmen insgesamt: 10

Autor Thema: Welcher Vorschlag zur Leipziger Str. 22 und 24 ist euer Favorit?  (Gelesen 1366 mal)

noname

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.224
    • Profil anzeigen
Auf der Finsterwalder Webseite wird aufgerufen über die zukünftige Gestaltung der Leipziger Str. 22 und 24 Meinungen zu äußern.

http://finsterwalde.de/index.php/finsterwalde/aktuelles/852-ihre-meinung-ist-gefragt-ideen-fuer-die-belebung-der-innenstadt

Da starte ich hier doch gleich mal eine Umfrage ;)

Diskussionen dann bitte hier.
« Letzte Änderung: 14.07.2015, 08:01 Uhr von noname »

noname

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1.224
    • Profil anzeigen
http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/finsterwalde/Finsterwalder-favorisieren-das-Gruene-Wohnen-in-Leipziger-Strasse;art1057,5257273

Da haben wir ja den gleichen Favoriten auserkoren, wie die Stadt bei ihrer Umfrage  ;D
Nun zu, wer setzt es um?

Infinity

  • Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2.259
    • Profil anzeigen
Mit "Grün" in der Stadt liegen wir ja nicht verkehrt.

Um Missverständnisse auszuräumen... Gemeint sind nicht diese chaotischen gleichnahmigen Eigenbrödler mit ihren meist wirren Gedanken  ;D ;)

Wenn wir einmal realistisch denken, dann wird Fiwa in den nächsten 25 Jahren mächtig an Einwohnern verlieren. Bis 40 %???? Aber ein paar hartnäckige Rentner werden überleben  8)

Naturgrün in der Stadt ist angesagt! Die heutigen  seltsamen Bündnisgruppen haben sogar ein Städteprogramm in dieser Richtung.

Nun ja, bis 2040 könnte ja schon mal Haschisch in den Grünanlagen angebaut werden.  ;)

Haschisch hat übrigens enorme Heilkräfte (das ist kein Witz!! ). Aber da spielt die Pharmaindustrie noch nicht mit. Die Rentner müssen sich da dann noch durchsetzen.

Die Stadt Finsterwalde Behinderten- und Altengerecht zu gestalten, dass sehe ich übrigens persönlich als Konzept. Unter Umständen kostet es auch nicht viel, weil sich viele Bürger an den "grünen Projekten ehrenamtlich gerne beteiligen würden".

Also - Finsterwalder packt an. Zukunftsstadt 2030 +
Diese Welt ist ein einziges großes Bedlam, wo Irre andere Irre in Ketten legen. (Voltaire)